Großer Preis von Europa (Motorrad)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Große Preis von Europa für Motorräder war ein Motorrad-Rennen, das zwischen 1991 und 1995 fünf Mal ausgetragen wurde und zur Motorrad-Weltmeisterschaft zählte.

Das Rennen fand 1991 auf dem Circuito del Jarama nahe Madrid als Ersatz für den wegen des ausbrechenden Jugoslawienkrieges abgesagten Großen Preises von Jugoslawien statt. Von 1992 bis 1995 wurde der Grand Prix auf dem Circuit de Catalunya nahe Barcelona in Spanien ausgetragen.

Rekordsieger sind die Italiener Max Biaggi und Luca Cadalora sowie der US-Amerikaner Wayne Rainey, die das Rennen jeweils dreimal gewinnen konnten.

Statistik des Großen Preises von Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auflage[1] Jahr Strecke Klasse Sieger Zweiter Dritter Pole-Position Schn. Rennrunde
1 1991 Jarama 125 cm³ ItalienItalien Loris Capirossi (Honda) ItalienItalien Fausto Gresini (Honda) DeutschlandDeutschland Peter Öttl (Rotax) ItalienItalien Ezio Gianola (Derbi) ItalienItalien Loris Capirossi (Honda)
250 cm³ ItalienItalien Luca Cadalora (Honda) DeutschlandDeutschland Helmut Bradl (Honda) SpanienSpanien Carlos Cardús (Honda) ItalienItalien Luca Cadalora (Honda) ItalienItalien Luca Cadalora (Honda)
500 cm³ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Rainey (Yamaha) AustralienAustralien Mick Doohan (Honda) AustralienAustralien Wayne Gardner (Honda) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Schwantz (Suzuki) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Rainey (Yamaha)
Gespanne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Webster / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Simmons
(LCR-Krauser)
FrankreichFrankreich Michel / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Birchall
(LCR-Krauser)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Abbott / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Smith
(LCR-Krauser)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Webster / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Simmons
(LCR-Krauser)
SchweizSchweiz Biland / SchweizSchweiz Waltisperg
(LCR-Honda)
2 1992 Barcelona 125 cm³ ItalienItalien Ezio Gianola (Honda) ItalienItalien Gabriele Debbia (Honda) ItalienItalien Fausto Gresini (Honda) ItalienItalien Ezio Gianola (Honda) SpanienSpanien Carlos Giró jr. (Aprilia)
250 cm³ ItalienItalien Luca Cadalora (Honda) ItalienItalien Loris Reggiani (Aprilia) ItalienItalien Max Biaggi (Aprilia) ItalienItalien Max Biaggi (Aprilia) ItalienItalien Loris Reggiani (Aprilia)
500 cm³ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Rainey (Yamaha) AustralienAustralien Mick Doohan (Honda) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Doug Chandler (Suzuki) AustralienAustralien Mick Doohan (Honda) AustralienAustralien Mick Doohan (Honda)
3 1993 Barcelona 125 cm³ JapanJapan Noboru Ueda (Honda) DeutschlandDeutschland Ralf Waldmann (Aprilia) JapanJapan Akira Saitō (Honda) JapanJapan Takeshi Tsujimura (Honda) DeutschlandDeutschland Ralf Waldmann (Aprilia)
250 cm³ ItalienItalien Max Biaggi (Honda) JapanJapan Tadayuki Okada (Honda) SpanienSpanien Alberto Puig (Honda) ItalienItalien Max Biaggi (Honda) ItalienItalien Max Biaggi (Honda)
500 cm³ Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Rainey (Yamaha) AustralienAustralien Mick Doohan (Honda) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Schwantz (Suzuki) AustralienAustralien Mick Doohan (Honda) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Rainey (Yamaha)
4 1994 Barcelona 125 cm³ DeutschlandDeutschland Dirk Raudies (Honda) DeutschlandDeutschland Peter Öttl (Aprilia) JapanJapan Haruchika Aoki (Honda) DeutschlandDeutschland Dirk Raudies (Honda) DeutschlandDeutschland Peter Öttl (Aprilia)
250 cm³ ItalienItalien Max Biaggi (Aprilia) ItalienItalien Loris Capirossi (Honda) ItalienItalien Doriano Romboni (Honda) ItalienItalien Max Biaggi (Aprilia) ItalienItalien Loris Capirossi (Honda)
500 cm³ ItalienItalien Luca Cadalora (Yamaha) AustralienAustralien Mick Doohan (Honda) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Kocinski (Cagiva) ItalienItalien Luca Cadalora (Yamaha) AustralienAustralien Mick Doohan (Honda)
Gespanne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dixon / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Hetherington
(LCR-ADM)
SchweizSchweiz Güdel / SchweizSchweiz Güdel
(LCR-ADM)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Abbott / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tailford
(Windle-Krauser)
SchweizSchweiz Biland / SchweizSchweiz Waltisperg
(LCR-Swissauto)
SchweizSchweiz Biland / SchweizSchweiz Waltisperg
(LCR-Swissauto)
5 1995 Barcelona 125 cm³ JapanJapan Haruchika Aoki (Honda) SpanienSpanien Emilio Alzamora (Honda) JapanJapan Tomomi Manako (Honda) JapanJapan Haruchika Aoki (Honda) JapanJapan Haruchika Aoki (Honda)
250 cm³ ItalienItalien Max Biaggi (Aprilia) JapanJapan Tetsuya Harada (Yamaha) DeutschlandDeutschland Ralf Waldmann (Honda) JapanJapan Tetsuya Harada (Yamaha) ItalienItalien Max Biaggi (Aprilia)
500 cm³ SpanienSpanien Àlex Crivillé (Honda) JapanJapan Shin’ichi Itō (Honda) ItalienItalien Loris Capirossi (Honda) ItalienItalien Luca Cadalora (Yamaha) SpanienSpanien Carlos Checa (Honda)
Gespanne SchweizSchweiz Biland / SchweizSchweiz Waltisperg
(LCR-BRM)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dixon / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Hetherington
(Windle-ADM)
SchweizSchweiz Bösiger / SchweizSchweiz Egli
(LCR-ADM)
SchweizSchweiz Güdel / SchweizSchweiz Güdel
(LCR-BRM)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dixon / Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Hetherington
(Windle-ADM)

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offiziell fand keine Zählung der Auflagen satt.