Großer Riesenkopf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Großer Riesenkopf
Großer Riesenkopf (rechts), Maiwand (Mitte), Rehleitenkopf (links), Flintsbach (vorne)

Großer Riesenkopf (rechts), Maiwand (Mitte), Rehleitenkopf (links), Flintsbach (vorne)

Höhe 1337 m ü. NHN
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Mangfallgebirge, Bayerische Voralpen
Koordinaten 47° 42′ 31″ N, 12° 6′ 25″ OKoordinaten: 47° 42′ 31″ N, 12° 6′ 25″ O
Topo-Karte BayernAtlas
Großer Riesenkopf (Bayern)
Großer Riesenkopf
Vorlage:Infobox Berg/Wartung/TOPO-KARTE

Der Große Riesenkopf ist ein Berg im bayerischen Inntal. Er ist 1337 m hoch und geografisch dem östlichen Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen zuzuordnen.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Berg liegt im östlichsten Teil der Wendelsteingruppe des Mangfallgebirges auf dem Gebiet der Gemeinde Flintsbach am Inn. Er ist der Nachbargipfel des nur etwa 700 Meter südsüdöstlich liegenden 1338 Meter hohen Rehleitenkopfs, mit dem er über einen etwa 1220 Meter hohen Pass verbunden ist. Südlich des Gipfels befindet sich der Bergbauernhof Hohe Asten. Östlich des Riesenkopfs liegen die Ruine der Burg Falkenstein und die Kirche am Petersberg.

Aufstieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Große Riesenkopf ist durch Wanderwege von den im Inntal gelegenen Orten Flintsbach am Inn und Brannenburg aus zu erreichen. Der Anstieg von Brannenburg verläuft über eine kurze mit Holztreppen und Drahtseil gesicherte Stelle. Die benachbarte Maiwand ist den Kletterern vorbehalten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Großer Riesenkopf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien