Großraum Sarajevo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Satellitenbild von Sarajevo

Der Großraum Sarajevo (bosnisch Sarajevska Metropolitanska regija) umfasst das Gebiet der bosnischen Hauptstadt Sarajevo sowie ihre Vororte.

Der Großraum Sarajevo ist wirtschaftlich die stärkste Region Bosnien und Herzegowinas und erzeugt mehr als 45 %[1] des nationalen Bruttoinlandsprodukts.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach staatlichen Statistiken und Schätzungen leben auf dem Gebiet etwa 555.000 Menschen:[2]

Im Jahr 1991 lebten in der Region Sarajevo in der ehemaligen SR Bosnien und Herzegowina 838.216 Personen. Dabei ist anzumerken, dass der Großraum nach dieser Definition abgesehen vom eigentlichen Ballungsraum auch weite, zumeist ländlich geprägte Gebiete Ostbosniens bis zur serbischen Grenze umfasst:[3]

Die vier hervorgehobenen Gemeinden bilden gemeinsam die Stadt Sarajevo in der Föderation Bosnien und Herzegowina.

Gemeinde Einwohner (1991) Fläche (km²) Bevölkerungsdichte (Einw./km²)
Breza 17.317 73 237,2
Sarajevo-Centar 79.286 33 2402,6
Čajniče 8.956 275 32,6
Foča 40.513 1266 32,0
Fojnica 16.296 306 53,3
Goražde 37.573 377 99,7
Hadžići 24.200 273 88,6
Ilidža 67.937 169 402,0
Ilijaš 25.184 323 78,0
Kalinovik 4.667 732 6,4
Kiseljak 24.164 165 164,4
Kreševo 6.731 149 45,2
Novo Sarajevo 95.089 47 2023,2
Sarajevo-Novi Grad 136.616 48 2846,2
Olovo 16.956 408 41,6
Pale 16.355 555 29,5
Rogatica 21.978 664 33,1
Rudo 11.571 344 33,6
Sokolac 14.883 689 21,6
Sarajevo-Stari Grad 50.744 124 409,2
Trnovo 6.991 451 15,5
Vareš 22.203 390 56,9
Visoko 46.160 231 499,8
Višegrad 21.199 499 47,2
Vogošća 24.647 72 342,3

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. dep.gov.ba
  2. Census of population, households and dwellings in Bosnia and Herzegovina 2013. (PDF; 11,7 MB) Juni 2016, abgerufen am 4. November 2017.
  3. af.unsa.ba (PDF).