Grombalia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grombalia
Hauptstraße von Grombalia (um 1920)
Hauptstraße von Grombalia (um 1920)
Verwaltung
Staat TunesienTunesien Tunesien
Gouvernement Nabeul
Postleitzahl 8030
Website Grombalia
Demographie
Bevölkerung 67.475 Einw. (2014[1])
Bevölkerungsdichte 1038 Einw./km²
Geographie
Höhe 102 m
Fläche 65 km²
Grombalia (Tunesien)
Grombalia
Grombalia
Koordinaten 36° 36′ N, 10° 30′ OKoordinaten: 36° 36′ N, 10° 30′ O

Grombalia (arabisch قرمبالية) ist eine Stadt und Hauptort einer Gemeinde (Delegation) von etwa 70.000 Einwohnern am westlichen Rand der Halbinsel Kap Bon im Nordosten Tunesiens.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grombalia liegt ca. 42 km (Fahrtstrecke) südöstlich der Landeshauptstadt Tunis in einer Höhe von etwa 100 m ü. d. M. in einer vergleichsweise regenreichen und fruchtbaren Landschaft. Der Badeort Hammamet befindet sich etwa 28 km südöstlich.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptwirtschaftszweig der Stadt und ihrer Umgebung bildet die Landwirtschaft und hier in erster Linie der Anbau von Weintrauben, Oliven und von Zitrusfrüchten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus der Antike ist der Ortsname Hukulumbarros überliefert, der mit der heutigen Stadt identifiziert wird. Viele der im Zuge der Rückeroberung Andalusiens durch die Christen (reconquista) vertriebene Mauren siedelten sich in der Gegend an.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Stadt ist weitgehend modern und bietet außer einem mittelalterlichen Rundturm keine historisch oder kulturell bedeutsamen Sehenswürdigkeiten.
  • Imposant sind einige Grabmäler auf dem kolonialzeitlichen Friedhof.
  • Beim etwa 9 km südwestlich gelegenen Dorf Aïn Tébournouk befinden sich die Ruinen der Römerstadt Tubernuc.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grombalia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volkszählung 2014