Grounded

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Grounded ist ein Survival-Spiel, das von Obsidian Entertainment entwickelt und von Xbox Game Studios veröffentlicht wurde. Es wurde am 28. Juli 2020 vorerst als early access für Windows und Xbox One veröffentlicht. Die Spielercharaktere sind auf die Größe von Ameisen geschrumpft und müssen in einem Garten voller Gefahren ums Überleben kämpfen.

Spielprinzip[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grounded ist ein Survival-Spiel, das entweder in der Egoperspektive oder in der Third-Person-Perspektive gespielt werden kann. Im Spiel ist der Protagonist auf die Größe einer Ameise geschrumpft und muss sich bemühen, in einem Hinterhof zu überleben. Im Spiel muss der Spielercharakter eine ausreichende Menge an Nahrung und Wasser zu sich nehmen, da er sonst aufgrund von Hunger bzw. Dehydration an Gesundheit verliert.[1]

Der Hinterhof ist mit verschiedenen Käfern und Insekten gefüllt, darunter Spinnen, Bienen, Hausstaubmilben, Gottesanbeterinnen und Marienkäfer. Verschiedene Insekten dienen unterschiedlichen Zwecken im Spiel. Zum Beispiel sind Spinnen eines der Apex-Raubtiere des Spiels, die die Spieler jagen, Marienkäfer können Spieler zu Nahrungsquellen führen und Blattläuse können gekocht und als Nahrung konsumiert werden. Spieler können auch Gras fällen, um Tautropfen zu sammeln.[2]

Ebenfalls muss der Spieler nach Rohstoffen suchen und diese durch Crafting zu Waffen, wie Äxte, Speere sowie Pfeil und Bogen, Werkzeugen, Fallen und sonstigen Gegenständen verarbeiten, die zur Verteidigung vor den anderen Tieren und zum Überleben sowie dem Bauen einer Basis benötigt werden.[3]

Gespielt werden kann im Einzelspielermodus und Koop-Modus.[4] Für Arachnophobiker gibt es einen speziellen Modus, mit dem sich das Spiel auch mit dieser Phobie spielen lassen soll.[5]

Während die Spieler im Spiel Fortschritte machen, werden sie neue Bereiche im Hinterhof besuchen. Die Schwierigkeit des Spiels wird langsam zunehmen und gefährlichere Feinde werden eingeführt. In der Nacht werden einige der Insekten aggressiver.[6] Die Spieler müssen auch ihre Ausdauer trainieren, da der spielbare Charakter in anhaltenden Kämpfen erschöpft sein kann.[7]

Entwicklung und Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 14. November 2019 wurde im Rahmen der die X019-Veranstaltung in London das Spiel Grounded angekündigt. Das Spiel ist das erste Projekt von Obsidian, das unter den Xbox Game Studios veröffentlicht wird. Damit wird Grounded exklusiv für Windows und die Xbox One erscheinen. Das Spiel war bereits vor der Übernahme durch Microsoft in der Entwicklung und wurde in der Unreal Engine 4 entwickelt.

Einen ersten Trailer veröffentlichte Obsidian Entertainment am 8. April 2020.[8] Ausführliche Einblicke zum Gameplay wurden am 18. April 2020 veröffentlicht.[9] Eine erste Demo-Version konnte von dem 16. Juni bis 22. Juni 2020 auf dem Steam Game Festival heruntergeladen und gespielt werden.[10][11]

Am 28. Juli 2020 erschien das Spiel als early access für Windows auf Steam und der Xbox One, die bis 2021 andauern soll. Crossplay soll ebenfalls unterstützt werden.[4][5]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fachmagazine wie die GameStar und 4Players vergleichen das Spiel mit dem Filmklassiker Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft aus dem Jahr 1989.[5][12] Kurz nach der Veröffentlichung in der Early Access erreichte das Spiel bereits über 12 Tausend aktive gleichzeitige Spieler auf Steam und über 250 Tausend gleichzeitige Zuschauer auf der Livestreaming-Plattform Twitch. Die Bewertungen auf Steam fielen aber nur zu zwei Drittel positiv aus.[13] Nach über 48 Stunden wurde das Spiel bereits von über einer Millionen Spieler gespielt.[14] Die GameStar kritisiert die kaum vorhandene Story und noch zu wenige Inhalte in der Early-Access-Version, die sich aber noch bis zum fertigen Spiel entwickeln können. Ebenfalls wird die englische Sprachausgabe kritisiert. Gelobt werden hingegen die neuartige Spielidee mit ihrem ausgebautem Setting und Survival-Gameplay und die farbenfrohe Optik und Animationen des Spiels.[15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wes Fenlon: In Grounded, an adorable survival game from Obsidian, you're a shrunken kid in a giant backyard. In: PC Gamer. 14. November 2019, abgerufen am 1. August 2020 (amerikanisches Englisch).
  2. Alyssa Mercante 14 November 2019: Time to get Grounded: A sneak peak at the surprising Obsidian game. Abgerufen am 1. August 2020 (englisch).
  3. The half-hour demo for Grounded is such a pleasant surprise. Abgerufen am 1. August 2020 (englisch).
  4. a b Grounded: Early Access auf PC und Konsole beginnt Ende Juli; Story-Trailer steht bereit. Abgerufen am 30. April 2020.
  5. a b c Survival von Obsidian: Gameplay zeigt Koop, Crafting & Basisbau. 2. März 2020, abgerufen am 30. April 2020.
  6. Robert Purchese: Obsidian's first Microsoft-owned game is basically Honey I Shrunk the Kids. In: Eurogamer. 14. November 2019, abgerufen am 1. August 2020 (englisch).
  7. Fraser Brown: Being shrunk down in Grounded made me confront my unquenchable thirst for blood. In: PC Gamer. 17. Juni 2020, abgerufen am 1. August 2020 (amerikanisches Englisch).
  8. Grounded: Story-Trailer zeigt mehr von Obsidians Survival-Spiel. 8. April 2020, abgerufen am 30. April 2020.
  9. Grounded: Zahlreiche Gameplay-Szenen aus dem Survival-Spiel. 18. April 2020, abgerufen am 30. April 2020.
  10. Shyla: Grounded Xbox Insider Flight and Steam Game Festival Begin June 16th. Abgerufen am 1. August 2020 (englisch).
  11. Grounded: Überblick über das Survival-Abenteuer; Demo verfügbar. Abgerufen am 1. August 2020.
  12. Marcel Kleffmann: Grounded: Survival-Abenteuer à la "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft" startet in den Early Access. In: 4Players. Abgerufen am 1. August 2020.
  13. Dennis Zirkler: Grounded erobert Steam & Twitch, aber das Spieler-Feedback ist gemischt. In: GameStar. 29. Juli 2020, abgerufen am 1. August 2020.
  14. Grounded: Über 1 Million Spieler in weniger als 48 Stunden. In: Xboxdynasty. 1. August 2020, abgerufen am 1. August 2020.
  15. Sascha Penzhorn: Grounded Early-Access-Test: Für wen sich der Twitch-Hit schon lohnt. In: GameStar. 31. Juli 2020, abgerufen am 1. August 2020.