Gruppe (Militär)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.
Gruppe (Grp)
TZ GRP.svg
Schweizer Armee Füs Gr.jpg

Mechanisierte Infanteriegruppe der Schweizer Armee
Aktiv
Land DeutschlandDeutschland Deutschland
OsterreichÖsterreich Österreich
SchweizSchweiz Schweiz
Streitkräfte Bundeswehr
Bundesheer
Schweizer Armee
Unterstellte
Truppenteile

Trupp

Stärke 8–12
Unterstellung Zug
Kommandeur
Gruppenführer Unteroffizier bis Hauptfeldwebel

selten dienstälterer Mannschafts-Dienstgrad

Gruppe (kurz: Grp) ist die Bezeichnung für eine militärische Teileinheit oder einen Verband im österreichischen Bundesheer, in der Schweizer Armee und in der deutschen Bundeswehr. Eine Gruppe besteht aus acht bis zwölf Mann und wird meistens durch einen Unteroffiziers- oder Feldwebeldienstgrad geführt.

Bundeswehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe (Heer)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Teileinheit in Stärke einer Gruppe besteht in der militärischen Gliederung aus bis zu zwölf Soldaten, die in der deutschen Bundeswehr in der Regel von einem Unteroffizier oder Feldwebel geführt wird, in Ausnahmefällen auch durch hohe Mannschaftsdienstgrade oder selten durch Oberfeldwebel oder Hauptfeldwebel. Die einer Gruppe übergeordnete Teileinheit ist der Zug, die untergeordnete Trupp. Eine Gruppe besteht im Regelfall aus zwei Trupps (in diesem Fall auch Halbgruppe genannt), die vom Gruppenführer und dessen Stellvertreter als Truppführer geführt werden. Darüber hinaus können nach Funktion (z. B. MG-Trupp) oder Gefechtssituation ein Spähtrupp gebildet werden. In der Praxis unterbleibt eine Einteilung einer Gruppe in Trupps jedoch.

In einer Infanteriegruppe sind alle leichten Infanteriewaffen mit Sturmgewehr, Maschinengewehr und Panzerfaust sowie wenn vorhanden auch ZF-Sturmgewehr für Zielfernrohrschützen zusammengefasst. Die Gruppe wird mit einem Gruppenfahrzeug, früher meist Zweitonner-LKW, heute Transportpanzer oder Gepanzerte Transportfahrzeuge transportiert. Ein Soldat dient als Kraftfahrer mit den weiteren Funktionen Melder und Sicherer Gruppenführer sowie Helfer im Sanitätsdienst, die Panzerfaustschützen als ABC-Abwehrsoldaten im Truppendienst, die MG-Schützen als Luftraumbeobachter und die Gewehrschützen als EOR. Geteilt werden kann die Gruppe in je einen Trupp mit den "schweren" Infanteriewaffen (Maschinengewehr und Panzerfaust) und einen Sturmtrupp, aus den Soldaten, die mit Sturmgewehr ausgerüstet sind. In der Panzergrenadiertruppe setzt sich die Panzergrenadiergruppe aus dem Schützenpanzer mit Besatzung und Kommandant sowie dem absitzenden Grenadiertrupp mit MG und Panzerfaust zusammen.

Teileinheiten in verschiedenen Sprachen und Armeen
Beschreibung & Symbol Flag of NATO.svg Bundeswehr englisch französisch russisch polnisch
grundsätzlich als Teileinheit Bezeichnung Struktur Führer

einzelner
Punkt
einzelner Punkt über einem liegenden Rechteck / (Beispiel) Fireteam Nato.svg Trupp
Geschützbedienung/ Panzerbesatzung
2–7 Mann UnteroffizierHauptgefreiter Team
(z. B. Fire-team)
Équipe de combat Команда (Komanda) działon, obsługa, sekcja
● ●
zwei
Punkte
zwei Punkte über einem liegenden Rechteck / (Beispiel) Gruppe Nato.svg * Gruppe
* Halbzug
* 8–12 Mann
* 2 Panzerbesatzungen
Oberfeldwebel ⇒ Unteroffizier Squad Groupe de combat Отделе́ние (Gruppe)
экипаж(Besatzung)
расчёт(Bedienungsmannschaft)
Drużyna
Rotte 2 Luftfahrzeuge Two-ship flight/ Pair N.N. Пара (Para) para
● ● ●
drei
Punkte
drei Punkte über einem liegenden Rechteck / (Beispiel) Platoon Nato.svg * Zug
* Hörsaal
ca. 40 Mann[1] HauptmannHauptfeldwebel * Platoon
* Lecture hall
Section[2] * Взвод (Wswod)
* Учебная группа (Utschebnaj gruppa)
pluton
Schwarm/ Kette 3–4 Luftfahrzeuge N.N. N.N. Звено (Kette, taktische Einheit) klucz
Anmerkung
Heer(Army)
Luftwaffe(Air Force)

Gruppe (Luftwaffe)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei fliegenden Verbänden und Flugabwehrraketenverbänden der deutschen Luftwaffe ist die Gruppe ein dem Bataillon entsprechender Verband, der von einem Oberstleutnant geführt wird. Übergeordnet ist ein Geschwader unter der Führung eines Obersts, nachgeordnet sind Staffeln mit Chefs im Dienstgrad Major oder Oberstleutnant.

Bundesheer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Österreichischen Bundesheer besteht eine Jägergruppe, eine Gruppe von Infanteristen, aus einem Kommandanten mit dem Dienstgrad eines Wachtmeisters oder Oberwachtmeisters sowie dessen Stellvertreter, einem MG-Trupp und vier Schützen. In der k.u.k. Armee wurde die Gruppe als Schwarm bezeichnet.

Wehrmacht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe (Luftwaffe)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Gruppe bestand normalerweise aus vier Staffeln zu je neun bis zwölf Flugzeugen und einem Stab. In der I. Gruppe waren die 1. bis 4. Staffel, in der II. Gruppe die 5. bis 8. Staffel, in der III. Gruppe die 9. bis 12. Staffel und in der IV. Gruppe die 13. bis 16. Staffel des Geschwaders organisiert. Der Gruppe übergeordnet war das Geschwader, bestehend aus drei bis vier Gruppen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Personalstärke beispielsweise bei selbständigen Zügen, Lehrzügen, technischen Zügen oder Teileinheiten der Bundeswehr mit Zugstruktur kann ggf. deutlich abweichen.
  2. Eine Section mit Gruppenstruktur (beispielsweise: US Marine Corps, 8–12 Personen) kann im Gegensatz zu einer "Section" in französischen Streitkräften eine deutlich geringere Personalstärke aufweisen.