Gușterița

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gușterița
Hammersdorf
Szenterzsébet
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Gușterița (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Sibiu
Gemeinde: Sibiu
Koordinaten: 45° 49′ N, 24° 11′ OKoordinaten: 45° 48′ 40″ N, 24° 10′ 40″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 440 m
Einwohner: 4.000
Postleitzahl: 550271
Telefonvorwahl: (+40) 02 69
Kfz-Kennzeichen: SB
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Stadtteil
Die evangelische Kirche von Hammersdorf

Gușterița (deutsch Hammersdorf, ungarisch Szenterzsébet) ist ein Dorf in Siebenbürgen, Rumänien. Administrativ ist es heute eingemeindeter Teil des Munizipiums Sibiu (Hermannstadt).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft liegt im Nordosten Hermannstadts und ist vom Stadtgebiet durch den Cibin (Zibin) getrennt. Am Dorf vorbei verläuft die Trasse der Autobahn A1.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf wurde 1309 als villa (h)umberti erstmals urkundlich erwähnt. Schon in der Antike jedoch gab es hier eine römische Siedlung mit dem Namen Cedonia, über die jedoch bisher wenig bekannt ist.

In den 1940er Jahren wurde Gușterița an Sibiu angeschlossen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann-Michael-Ackner-Gedenkstein in Hammersdorf

Sehenswürdigkeiten und Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Evangelische Kirche, romanische Basilika, Anfang 13. Jahrhundert
  • Johann-Michael-Ackner-Gedenkstein

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]