Guadalhorce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Gudalhorce
Guadalhorce – Desfiladero de los Gaitanes

Guadalhorce – Desfiladero de los Gaitanes

Daten
Lage Provinz Málaga, Spanien
Flusssystem Guadalhorce
Abfluss über Guadalhorce → Mittelmeer
Quelle in der Sierra de Alhama
37° 2′ 13″ N, 4° 15′ 42″ W
Quellhöhe ca. 1050 m
Mündung in das Mittelmeer bei MálagaKoordinaten: 36° 39′ 58″ N, 4° 27′ 18″ W
36° 39′ 58″ N, 4° 27′ 18″ W
Mündungshöhe m
Höhenunterschied ca. 1050 m
Länge ca. 166 km

Abfluss MQ
8 m³/s
Großstädte Málaga
Kleinstädte Villanueva del Trabuco
Flüsse in Andalusien

Der Río Guadalhorce ist ein ca. 166 km langer Küstenfluss in der südspanischen Provinz Málaga. Er ist der längste und – gemeinsam mit dem Guadiaro – wasserreichste Fluss der Provinz.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Río Guadalhorce entspringt am Gebirgspass Puerto de los Alazores in der Sierra de Alhama an der Grenze zur Provinz Granada; er entwässert die Senke von Antequera und mündet westlich von Málaga ins Mittelmeer. In seinem Verlauf formt er die ca. 7 km lange Schlucht Desfiladero de los Gaitanes, einen Naturpark der die Hoya de Malaga („Pfanne von Málaga“) von der Senke von Antequera trennt. Der letzte Abschnitt seines Laufs ist das Tal und gleichnamige Comarca des Valle de Guadalhorce. Die Mündung des Guadalhorce wurde in zwei Armen angelegt und dient als Rückzugsgebiet für Zugvögel und dem Schutz vor Überflutungen.

Stauseen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die Stauseen Gobantes, Paredones, Gaitanejo und El Chorro trägt er zur Wasser- und Energieversorgung Málagas bei. Ein weiteres Kraftwerk soll an seiner Mündung gebaut werden. Nahe der Mündung befindet sich auch die Wasserreinigungsanlage der Stadt Málaga.

Hauptzuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im August des Jahres 1326 fand zwischen den von Juan Manuel geführten Truppen Ferdinands III. von Kastilien und des Nasridenreichs am Oberlauf des Flusses die für die christliche Seite siegreiche Schlacht am Guadalhorce statt; der genaue Ort ist unbekannt.