Guarulhos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guarulhos
Koordinaten: 23° 28′ S, 46° 32′ W
Karte: Brasilien
marker
Guarulhos
Guarulhos auf der Karte von Brasilien
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat São Paulo
Stadtgründung 8. Dezember 1560
Einwohner 1.176.804 (2010)
Stadtinsignien
Brasão Guarulhos-2-.jpg
Bandeira Guarulhos.png
Detaildaten
Fläche 318,014
Bevölkerungsdichte 4022,47 Ew./km2
Höhe 759 m
Postleitzahl 07010 - 07274
Zeitzone UTC−3
Stadtvorsitz Gustavo Henric Costa (PSB), seit 2016
Website www.guarulhos.sp.gov.br
Guarulhos
Guarulhos
Guarulhos im Bundesstaat São Paulo
Guarulhos im Bundesstaat São Paulo

Guarulhos ist eine Gemeinde im Bundesstaat São Paulo in Brasilien. Sie hat 1.176.804 Einwohner (Stand 2010) auf einer Fläche von 318,014 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 4.022,47 Einwohner/km². Guarulhos gehört zur Agglomeration von São Paulo und grenzt im Süden und Westen an die Stadt São Paulo, im Norden an Mairiporã, Nazaré Paulista und Santa Isabel und im Osten an Arujá und Itaquaquecetuba.

Der Name kommt aus der Tupi-Sprache. In der Stadt befindet sich die Universidade Guarulhos, eine staatlich anerkannte Universität.

Auf dem Gebiet der Stadt befindet sich der internationale Flughafen von São Paulo, der Flughafen São Paulo-Guarulhos (GRU), der größte in Südamerika.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1560 von dem Jesuiten Manuel de Paiva gegründet.

Im Jahr 1981 wurde in der Stadt das römisch-katholische Bistum Guarulhos errichtet. Die 1685 errichtete Kirche Nossa Senhora da Conceição wurde zur Kathedrale erhoben,

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Guarulhos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Encontra Guarulhos (portugiesisch).