Gudrun (Name)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gudrun ist ein weiblicher Vorname germanischer Herkunft.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er setzt sich aus dem althochdeutschen gunt (Kampf) und rúna (Geheimnis) zusammen, könnte also die kämpferische Geheimnisvolle bedeuten. In Schweden, wo der Name ebenfalls weit verbreitet ist und als altnordischer Name gilt, wird er als die das Geheimnis der Götter Kennende (von schwedisch "Gud" = "Gott") übersetzt. Seit dem Bekanntwerden und der Verbreitung germanischer Sagenstoffe in der Romantik (19. Jahrhundert) wurde er als Frauenname neu belebt.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Namenstag ist am 8. Januar, Gedenktag der heiligen Gudula.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gudrun, deutsch, skandinavisch
  • Gudrune (Nebenform von Gudrun)
  • Gutrune (Nebenform von Gudrun)
  • Guðrún, isländisch

Kurzformen:

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Guðrún gehört zu den beliebtesten Islands. Im Jahre 2004 war er der häufigste Name vor Anna und Sigríður.[1]

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mythologische und literarische Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gudrun[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guðrún[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ähnliche Namen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu unterscheiden von:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistics Iceland