Guido Kunze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Guido Kunze (* 1965 in Mühlhausen) ist ein Thüringer Extremsportler.

Kunze betrieb in der Jugend mit achtbaren Ergebnissen Laufsport, wurde aber schließlich durch das DDR-Sichtungssystem Leichtathletik nicht mehr gefördert und verlegte sich auf militärischen Mehrkampf, Judo (2. Dan), Jiu Jitsu (1. Dan), Fallschirmspringen und Orientierungslauf. Nach der Wiedervereinigung konzentrierte er sich zunächst auf den Kampfsport und erwarb die Trainerlizenz für Breitensport und Judo an der Thüringer Landessportschule in Bad Blankenburg. Das überraschend gute Ergebnis bei einem Ultramarathon im Rahmen des Rennsteiglaufes 1998 veranlasste ihn jedoch, sich dem Ausdauersport zuzuwenden. 2005 stieg der Karosserie- und Fahrzeugbau-Meister aus seinem bisherigen KFZ-Betrieb aus und betreibt seither gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin und nachmaligen Gattin[1] Gaby Laupichler einen Laufladen, da dies mit seinen gewachsenen sportlichen Ambitionen besser vereinbar ist. 2009 fuhr er bei der Raddurchquerung Australiens in 7 Tagen, 19 Stunden und 15 Minuten die über 4000 km lange Strecke von Perth nach Sydney auf.[2] 2013 stellte er mit 61.050 bewältigten Stufen den Weltrekord im Rolltreppensteigen auf.[3][4] 2014 erzielte er den (noch nicht bestätigten) Höhenweltrekord per Rad, indem er, in Bahía Inglesa vom Meeresniveau ausgehend, auf dem Ojos del Salado eine Höhe von 6233 m erreichte. Hierbei bewältigte er eine Strecke von 350 km und eine kumulierte Höhe von knapp 7000 m.[5][6] Das Ereignis wurde durch den Film Die Chile-Challenge – mit dem Fahrrad auf den höchsten Vulkan der Erde von Thomas Hillebrandt dokumentiert.[7] 2015 stellte er einen weiteren Weltrekord auf, indem er innerhalb von zwei Wochen mit dem Fahrrad kumuliert 70.000 Höhenmeter auf Gebirgspässen bewältigte.[8]

Kunze und seine Gattin haben zwei Söhne.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wir sind nicht mehr Zwei, sondern Eins. - Guido Kunze. In: guido-kunze.de. Abgerufen am 8. August 2016.
  2. Fastest time to cycle trans-Australia from Perth to Sydney (male). In: guinnessworldrecords.de. Abgerufen am 6. Januar 2016.
  3. TREPPE INS NIRGENDWO - Guido Kunze. In: guido-kunze.de. Abgerufen am 6. Januar 2016.
  4. Dessau-Roßlau: Weltrekord im Rollentreppen-Dauerlauf. In: mz-web.de. Abgerufen am 6. Januar 2016.
  5. Guido Kunze radelt in Chile auf höchsten Vulkangipfel der Welt - SPIEGEL ONLINE. In: spiegel.de. Abgerufen am 6. Januar 2016.
  6. Das war 2014. Abgerufen am 24. Februar 2016.
  7. Die Chile-Challenge - mit dem Fahrrad auf den höchsten Vulkan der Erde. Abgerufen am 24. Februar 2016.
  8. Weltrekord in Obereggen geknackt. Archiviert vom Original am 24. Februar 2016; abgerufen am 24. Februar 2016.