Guido Trenti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guido Trenti 2007

Guido Trenti (* 27. Dezember 1972 in Mailand) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Radrennfahrer.

Trenti begann seine Karriere 1996 bei Ideal. 1998 kam er dann zu Cantina Tollo. Dort feierte er seinen ersten Profisieg. Bei der Tour de Langkawi gewann er 2000 die neunte Etappe. Im selben Jahr wurde er auf einer Giro-Etappe Zweiter. 2003 wechselte er zu Fassa Bortolo, wo er zwei Jahre fuhr, bevor er zum belgischen ProTour-Team Quick Step kam. Er bestritt 2005 zum ersten Mal die Tour de France und beendete sie als 139. im Gesamtklassement. Die 5. Etappe der Österreich-Rundfahrt 2006 beendete er als Dritter. Von 2007 bis 2008 fuhr er für Liquigas, anschließend beendete er seine sportliche Laufbahn.

Er ist jedoch nicht zu verwechseln mit dem italienischen Radsport-Profi Guido Trentin.

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]