Guillaume Faury

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Guillaume Faury, 2019

Guillaume Faury (* 22. Februar 1968 in Cherbourg) ist ein französischer Ingenieur. Seit dem 10. April 2019 ist er Vorstandsvorsitzender der Airbus SE.[1] Er ist in dieser Position Nachfolger von Thomas Enders.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Faury studierte bis 1990 an der École polytechnique in Paris und anschließend am Institut Supérieur de l’Aéronautique et de l’Espace in Paris. Vor der Ernennung zum Vorstandsvorsitzenden war er Präsident des Verkehrsflugzeuggeschäfts von Airbus, eine Funktion, die er seit Februar 2018 innehatte. Von 2013 bis 2018 war er Chief Executive Officer von Airbus Helicopters.[2] Zwischen 2009 und 2013 arbeitete er bei Groupe PSA.[3]

Guillaume Faury ist verheiratet und hat drei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Guillaume Faury – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Schubert, Paris: Enders-Nachfolger steht fest: Franzose Guillaume Faury wird neuer Airbus-Chef. ISSN 0174-4909 (faz.net [abgerufen am 12. Januar 2020]).
  2. Guillaume Faury. Abgerufen am 12. Januar 2020 (englisch).
  3. Das ist der neue Airbus-Chef Guillaume Faury. Abgerufen am 9. Juli 2020.