Gumbrechtshoffen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gumbrechtshoffen
Wappen von Gumbrechtshoffen
Gumbrechtshoffen (Frankreich)
Gumbrechtshoffen
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Haguenau-Wissembourg
Kanton Reichshoffen
Koordinaten 48° 54′ N, 7° 38′ O48.9057.6302777777778177Koordinaten: 48° 54′ N, 7° 38′ O
Höhe 167–271 m
Fläche 5,74 km²
Einwohner 1.139 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 198 Einw./km²
Postleitzahl 67110
INSEE-Code

Gumbrechtshoffen (deutsch Gumprechtshofen, elsässisch Gumbertshoffe) ist eine französische Gemeinde mit 1139 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass. Sie liegt auf einer Höhe von 180 Metern über dem Meer an der Nördlichen Zinsel.

Gumbrechtshoffen wurde 1109 erstmals erwähnt. Bis 1945 gab es zwei eigenständige Orte, Ober- und Niedergumbrechtshoffen, die zum 1. September 1945 zusammengeschlossen wurden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gumbrechtshoffen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien