Gunnar Wöbke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gunnar Wöbke (* 1967) ist ein deutscher Manager und Basketballfunktionär.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur hat Wöbke studiert und 1997 an der Universität Bonn zum Doktor der Ökotrophologie (Ernährungs- und Haushaltswissenschaften) promoviert.[1][2]

Er war Basketball-Spieler in der 1. Mannschaft beim TV Tatami Rhöndorf.[3] Nach seiner aktiven Karriere wechselte er in das Management des Teams. Da die Rahmenbedingungen für „Basketball als Event“ in Rhöndorf nicht gegeben waren, wurden verschiedene Umzugsvarianten diskutiert. Nachdem er von den Betreibern der Köln-Arena (heute: Lanxess-Arena) eine Absage erhalten hatte, organisierte Wöbke den Umzug des Erstligateams nach Frankfurt am Main,[4] bei der er die Unterstützung der Sportdezernentin der Stadt Frankfurt, Sylvia Schenk, fand. Dazu hat er eine GmbH mit einem anderen Gesellschafter neu gegründet, die unter Skyliners Frankfurt dann in der Saison 1999/2000 in der ersten Basketball-Bundesliga startete. Seither ist er dort geschäftsführender Gesellschafter.[5] In Rhöndorf verblieben der Stammverein sowie eine zweitklassige Profimannschaft.

Sein Team der Fraport Skyliners spielt seither ununterbrochen in der Basketball-Bundesliga und konnte eine Meisterschaft (2004), einen Pokalsieg (2000) sowie den Europe Cup (2016) erringen.

Gunnar Wöbke ist verheiratet und hat eine Tochter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gunnar Wöbke im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  2. http://www.deutsche-bank-skyliners.de/450.html@1@2Vorlage:Toter Link/www.deutsche-bank-skyliners.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis..
  3. All Time Leaders Tabelle@1@2Vorlage:Toter Link/www.dragons.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. der Dragons Rhöndorf.
  4. Bericht von RZ-Online über den Umzug des Teams nach Frankfurt am Main.
  5. Impressum der Homepage der Fraport Skyliners.