Gunpowder Milkshake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelGunpowder Milkshake
Produktionsland Vereinigte Staaten,
Frankreich,
Deutschland
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2021
Länge 114 Minuten
Altersfreigabe FSK 18[1]
Stab
Regie Navot Papushado
Drehbuch Navot Papushado,
Ehud Lavski
Produktion Alex Heineman,
Andrew Rona
Musik Haim Frank Ilfman
Kamera Michael Seresin
Schnitt Nicolas De Toth
Besetzung

Gunpowder Milkshake ist ein US-amerikanisch-französischer Actionfilm aus dem Jahr 2021, der am 14. Juli 2021 in den USA auf Netflix erschien. Der deutsche Kinostart ist für den 2. Dezember 2021 vorgesehen. Regie führte Navot Papushado, der zusammen mit Ehud Lavski auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrollen spielen Karen Gillan, Angela Bassett und Chloe Coleman.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auftragskillerin Sam wurde von einem skrupellosen Verbrechersyndikat ausgebildet, für das auch ihre Mutter arbeitete. Fünfzehn Jahre später ist sie in die Fußstapfen ihrer Mutter getreten und erledigt die gefährlichsten Aufträge. Als einer dieser Aufträge schiefgeht, muss sie zwischen dem Dienst für die Firma und dem Schutz eines achtjährigen Mädchens wählen.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde beim American Film Market 2018 angekündigt. StudioCanal und The Picture Company erwarben die Rechte an dem Film. Studio Babelsberg beteiligte sich als Co-Produktion an dem Projekt.

Im Januar 2019 wurde Karen Gillan als Hauptdarstellerin besetzt. Die Dreharbeiten fanden zwischen dem 5. Juni und 20. August 2019 in Berlin und im Studio Babelsberg in Potsdam statt.[2]

Das Produktionsbudget belief sich auf circa. 30 Millionen US-Dollar.[3]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar 2020 erwarb STX Entertainment die US-amerikanischen Vertriebsrechte an dem Film. Im April 2021 erwarb Netflix die Nord-amerikanischen Vertriebsrechte von STX Entertainment.[4]

Der Film wurde in den USA und Kanada am 14. Juli 2021 auf Netflix veröffentlicht. Parallel gab es in den USA einen Limited-Kinostart.

StudioCanal wird den Film in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Australien und Neuseeland in die Kinos bringen. STX Entertainment wird den Film in Lateinamerika und China ins Kino bringen.

Der Film eröffnet das Fantasy Filmfest 2021.[5] In Deutschland ist der Kinostart für den 2. Dezember geplant.[6]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Rotten Tomatoes erreicht der Film eine Zustimmung von 61 Prozent bei 125 Kritiken.[7] Bei Metacritic bekam Gunpowder Milkshake 48 Prozent bei 24 Kritiken.[8]

Fortsetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Fortsetzung befindet sich mit Stand Juli 2021 in Produktion.[9][10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Gunpowder Milkshake. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 206384/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Gunpowder Milkshake Filming & Production. In: Internet Movie Database. Abgerufen am 12. Mai 2021.
  3. Gunpowder Milkshake (2021). Abgerufen am 15. Juli 2021 (amerikanisches Englisch).
  4. Andreas Wiseman: EFM Big Deal: STX Splashes On Starry Female Assassin Pic Gunpowder Milkshake With Karen Gillan, Lena Headey, Michelle Yeoh, Angela Bassett, More. In: Deadline Hollywood. 24. Februar 2020, abgerufen am 12. Mai 2021.
  5. "Gunpowder Milkshake" eröffnet das Fantasy Filmfest 2021: Die weibliche Antwort auf John Wick! In: Filmstarts. 21. August 2021, abgerufen am 18. August 2021.
  6. Gunpowder Milkshake Release Info. In: Internet Movie Database. Abgerufen am 3. August 2021.
  7. Gunpowder Milkshake. In: Rotten Tomatoes. Fandango, abgerufen am 23. Juli 2021 (englisch).Vorlage:Rotten Tomatoes/Wartung/„importiert aus“ fehlt
  8. Gunpowder Milkshake. In: Metacritic. CBS, abgerufen am 15. Juli 2021 (englisch).
  9. Mike Fleming Jr, Mike Fleming Jr: Franchise Fever! Netflix Lands U.S. Rights To ‘Gunpowder Milkshake’ From STX & Studiocanal. In: Deadline. 30. April 2021, abgerufen am 15. Juli 2021 (amerikanisches Englisch).
  10. Alex Ritman, Alex Ritman: Cannes: StudioCanal Unveils Film, TV Slate, Sets ‘Paddington 3’ Production Date. In: The Hollywood Reporter. 6. Juli 2021, abgerufen am 15. Juli 2021 (amerikanisches Englisch).