Guntmadingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Guntmadingen
Wappen von Guntmadingen
Staat: Schweiz
Kanton: Schaffhausen (SH)
Bezirk: Oberklettgauw
Gemeinde: Beringeni2
Postleitzahl: 8223
Koordinaten: 683448 / 282003Koordinaten: 47° 41′ 0″ N, 8° 33′ 0″ O; CH1903: 683448 / 282003
Höhe: 439 m ü. M.
Fläche: 4,49 km²
Einwohner: 227 (31. Dezember 2012)
Einwohnerdichte: 51 Einw. pro km²
Website: www.guntmadingen.ch
Karte
Guntmadingen (Schweiz)
Guntmadingen
www
Gemeindestand vor der Fusion am 1. Januar 2013

Guntmadingen ist ein Ortsteil der Gemeinde Beringen im Schweizer Kanton Schaffhausen. Bis Ende 2012 bildete sie eine selbständige politische Gemeinde.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guntmadingen liegt im Schaffhauser Klettgau und hat eine gemeinsame Grenze mit dem deutschen Jestetten.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans Schwaninger war Gemeindepräsident in den letzten Jahren der Gemeinde Guntmadingen (Stand 2012).

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung

Gespalten von rot mit weisser Taube, ein grünes Blatt im Schnabel haltend, über schwarzem Krückenkreuz und von grün mit gelbem Garbenbündel aus fünf stilisierten Ähren.

Das erste Siegel von Guntmadingen von 1840 zeigt eine mit der Spitze nach unten gekehrte Pflugschare als Symbol für das Bauerntum. Bei der Bereinigung des Wappens bestand der Vorschlag, jenes von den Herren Radegg als Reminiszenz an die früheren Besitzer zu wählen, was aber keinen Anklang fand. Gewählt wurde stattdessen ein zweigeteiltes Wappen mit einem Garbenbündel, als Hinweis auf die in Guntmadingen so beliebten Getreidepuppen, und dem Wappen des Heiliggeistspitales zu Schaffhausen, das grosse Ländereien in Guntmadingen besass.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karrengleise, die durch den Bohnerzabbau zwischen 1678 und 1850 entstanden.
  • Schweizer Pflugmuseum, das grösste seiner Art in der Schweiz

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Guntmadingen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bruckner-Herbstreit, Berty: Die Hoheitszeichen des Standes Schaffhausen und seiner Gemeinden, Reinach-Basel 1951, S. 197