Guo Tianqian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Guo Tianqian Leichtathletik

Guo Tianqian (2017)
Guo Tianqian in Bhubaneswar 2017

Nation China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag 1. Juni 1995 (23 Jahre)
Geburtsort Shijiazhuang, China
Karriere
Disziplin Kugelstoßen
Bestleistung 18,59 m
Trainer Karamjit singh
Status aktiv
Medaillenspiegel
Asienspiele 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Asienmeisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
U20-Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
U18-Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der Asian Games Asienspiele
0Bronze0 Incheon 2014 17,52 m
Asienmeisterschaften
0Gold0 Wuhan 2015 18,59 m
0Silber0 Bhubaneswar 2017 18,28 m
Logo der IAAF Juniorenweltmeisterschaften
0Gold0 Eugene 2014 17,71 m
Logo der IAAF Jugendweltmeisterschaften
0Gold0 Lille 2011 15,24 m
letzte Änderung: 4. Januar 2017

Guo Tianqian (chinesisch 郭 甜茜, Pinyin Guō Tiánqiàn; * 1. Juni 1995 in Shijiazhuang) ist eine chinesische Kugelstoßerin.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste internationale Erfolge sammelte Guo Tianqian bei den Jugendweltmeisterschaften 2011 in Lille, bei denen sie mit 15,24 m die Goldmedaille gewann. 2014 folgte einem Sieg bei den Juniorenweltmeisterschaften in Eugene eine Bronzemedaille bei den Asienspielen im südkoreanischen Incheon. 2015 siegte sie bei den Asienmeisterschaften in Wuhan und schied bei den Weltmeisterschaften in Peking in der Qualifikation aus. 2016 gewann sie bei den Hallenasienmeisterschaften in Doha die Silbermedaille hinter ihrer Landsfrau Geng Shuang. 2017 gewann sie bei den Asienmeisterschaften in Bhubaneswar.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kugelstoßen: 18,59 m, 7. Juni 2015 in Wuhan
    • Halle: 17,71 m, 28. Januar 2016 in Peking

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Guo ist hier somit der Familienname, Tianqian ist der Vorname.