Gurgaon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gurgaon
Gurgaon (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Haryana
Lage: 28° 28′ N, 77° 1′ O28.46666666666777.016666666667219Koordinaten: 28° 28′ N, 77° 1′ O
Höhe: 219 m
Einwohner:
– Agglomeration:
876.824 (2011)[1]
901.968 (2011)[2]
Postleitzahl: 121104 – 123506

d1

Gurgaon (Hindi: गुड़गांव Guṛgāṃv [ɡʊɽˈɡɑ̃ːo]) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Haryana mit rund 876.000 Einwohnern (Volkszählung 2011). Sie ist eine Satellitenstadt der Metropole Delhi. Gurgaon liegt gut 30 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Delhi und ist seit 2010 über die Metro Delhi mit der Hauptstadt verbunden und unweit des verkehrsreichsten Flughafens des Landes, IGI (Indira Gandhi International Airport).

Gurgaon hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. So zogen viele überwiegend wohlhabende Inder nach Gurgaon, da sie dort die Nähe zur Großstadt Delhi sowie eine relativ gepflegte, sichere und teils grüne Umgebung vorfanden. Mit der Zeit wuchs Gurgaon allerdings so extrem, dass es mittlerweile nur noch einen kleinen öffentlichen Park sowie die einzelnen Grünanlagen der Wohnkomplexe vorzuweisen hat. An die Stelle der früheren Parks sind nun neue moderne und westlich orientierte Hochhäuser getreten, die vom reichen Teil der Bevölkerung bewohnt werden. Der große Anteil an Wohlhabenden führte außerdem dazu, dass sich in Gurgaon über 20 große Malls nach amerikanischem Vorbild angesiedelt haben, in denen vor allem die reiche indische Jugend ihre Freizeit in Restaurants westlicher Fastfood-Ketten, mit Shoppen amerikanischer Mode und dem Schauen von Hollywood-Filmen verbringt. Die schulische Versorgung hat sich jedoch auch zum Positiven verändert, sodass sich dort mehrere Privatschulen angesiedelt haben. Aufgrund dieser Entwicklungen wächst Gurgaon zu einer neuen Bildungs- und Komforthauptstadt Indiens und wird unter den Einwohnern schon neues Delhi genannt.

Im Jahre 2010 fanden in Delhi die Commonwealth Games statt. Für diese wurde nicht nur in Delhis Regierungsviertel sehr viel Geld investiert, sondern auch in Gurgaons Infrastruktur. So wurde mittlerweile eine neue Hochbahn fertiggestellt, die Gurgaon mit ganz Delhi verbindet, und Gurgaons Straßen wurden ausgebaut. Ein nicht unerheblicher Teil der heute vorhandenen Bauwerke und der Infrastruktur geht auf das private Unternehmen DLF Limited zurück, das als Großunternehmen aktuelle Bau-Projekte vorantreibt und sich fortdauernd aktiv um neue Partner, Mieter und sonstige Teilhaber bemüht.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 154 kB)
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Urban Agglomerations/Cities having population 1 lakh and above. (PDF; 141 kB)