Gurma (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gurma (Gulimancema)

Gesprochen in

Burkina Faso, Togo, Benin, Niger
Sprecher 813.000 (1999)
Linguistische
Klassifikation

Niger-Kongo

Offizieller Status
Anerkannte Minderheitensprache in: NigerNiger Niger
Sprachcodes
ISO 639-3:

gux

Verbreitung des Gurma im Niger

Gurma (auch Goulmacema, Gourma, Gourmantche, Gulimancema, Gulmancema und Gourmanchéma genannt; ISO 639-3)[1] ist eine Hauptsprache des Gurma-Volkes, die von Südost-Burkina-Faso über Nord-Togo und Nord-Benin bis nach Südwest-Niger verbreitet ist.

Die Sprecher des Gurma nennen sich selbst Bigulimanceba und ihre Sprache Migulimancema.

Das Gurma ist eine Gur-Sprache aus der Niger-Kongo-Sprachfamilie und hat insgesamt 813.000 Sprecher, davon 600.000 in Burkina Faso, 62.000 in Benin in den Provinzen Atakora und Borgou[2], 30.000 im Niger nahe der Grenze zu Burkina Faso (Stand 1998) und 121.000 in Togo mit den wichtigsten Zentren Korbongou und Mandouri.[3]

Die Volksgruppe, die diese Sprache spricht, sind hauptsächlich die Bigulimanceba oder Gurma. Im Niger ist die Sprache eine der Nationalsprachen.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. gux
  2. (Johnstone und Mandryk 2001)
  3. (Vanderaa 1991)
  4. Ethnologue