Guzzini Challenger 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Guzzini Challenger 2013
Datum 15.7.2013 – 21.7.2013
Auflage 11
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
ATP Challenger Tour
Austragungsort Recanati
ItalienItalien Italien
Turniernummer 1743
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) ItalienItalien Simone Bolelli
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Brydan Klein
AustralienAustralien Dane Propoggia
Sieger (Einzel) ItalienItalien Thomas Fabbiano
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
Turnierdirektor Cristina Gnocchini
Turnier-Supervisor Carmelo di Dio
Letzte direkte Annahme TschechienTschechien Michal Konečný (374)
Stand: 21. Juli 2013

Der Guzzini Challenger 2013 war ein Tennisturnier, das vom 15. bis 21. Juli 2013 in Recanati stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2013 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation fand vom 13. bis 15. Juli 2013 statt. Bei dieser wurden in drei Runden aus 32 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Folgende Spieler hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. JapanJapan Gō Soeda Achtelfinale
02. RumänienRumänien Marius Copil Achtelfinale
03. ItalienItalien Flavio Cipolla Viertelfinale
04. FrankreichFrankreich Josselin Ouanna Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. FrankreichFrankreich David Guez Finale

06. ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis 1. Runde

07. ChileChile Jorge Aguilar 1. Runde

08. ArgentinienArgentinien Renzo Olivo 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1   JapanJapan G. Soeda 6 6                          
   ItalienItalien A. Giannessi 3 2     1  JapanJapan G. Soeda 3 1  
   SpanienSpanien J. Checa-Calvo 2 0        ItalienItalien T. Fabbiano 6 6    
   ItalienItalien T. Fabbiano 6 6          ItalienItalien T. Fabbiano 4 7 6
   KroatienKroatien N. Mektić 3 2     WC  ItalienItalien S. Caruso 6 65 5  
WC  ItalienItalien S. Caruso 6 6     WC  ItalienItalien S. Caruso 64 6 6  
   NiederlandeNiederlande M. Middelkoop 7 6        NiederlandeNiederlande M. Middelkoop 7 3 4  
7  ChileChile J. Aguilar 65 3          ItalienItalien T. Fabbiano 3 7 7
3 WC  ItalienItalien F. Cipolla 7 6        FrankreichFrankreich A. Olivetti 6 65 5  
   TschechienTschechien M. Konečný 64 2     3 WC  ItalienItalien F. Cipolla 6 4 6  
PR  ItalienItalien S. Travaglia 2 7 4   WC  ItalienItalien G. Quinzi 4 6 4  
WC  ItalienItalien G. Quinzi 6 66 6     3 WC  ItalienItalien F. Cipolla 7 3 66
   AustralienAustralien D. Propoggia 7 6        FrankreichFrankreich A. Olivetti 64 6 7  
Q  ItalienItalien A. Virgili 5 2        AustralienAustralien D. Propoggia 63 3    
   FrankreichFrankreich A. Olivetti 6 7        FrankreichFrankreich A. Olivetti 7 6    
8  ArgentinienArgentinien R. Olivo 3 66          ItalienItalien T. Fabbiano 6 6  
5  FrankreichFrankreich D. Guez 7 6     5  FrankreichFrankreich D. Guez 0 3  
   FrankreichFrankreich F. Martin 5 3     5  FrankreichFrankreich D. Guez 6 6    
   ItalienItalien A. Arnaboldi 7 6        ItalienItalien A. Arnaboldi 4 1    
   SpanienSpanien G. Granollers 63 2       5  FrankreichFrankreich D. Guez 6 6  
   FrankreichFrankreich P.-H. Herbert 6 7     4  FrankreichFrankreich J. Ouanna 3 4    
Q  ItalienItalien A. Bega 4 61        FrankreichFrankreich P.-H. Herbert 65 7 2  
   JapanJapan T. Daniel 4 2     4  FrankreichFrankreich J. Ouanna 7 61 6  
4  FrankreichFrankreich J. Ouanna 6 6       5  FrankreichFrankreich D. Guez 6 7  
6 WC  ArgentinienArgentinien F. Bagnis 3 64        SpanienSpanien A. Menéndez 3 5    
   SpanienSpanien A. Menéndez 6 7        SpanienSpanien A. Menéndez 6 5 6  
Q  ItalienItalien L. Vanni 68 1        FrankreichFrankreich G. Burquier 2 7 4  
   FrankreichFrankreich G. Burquier 7 6          SpanienSpanien A. Menéndez 6 6  
   SchweizSchweiz M. Lammer 3 7 6      SchweizSchweiz M. Lammer 1 3    
Q  RusslandRussland A. Karazew 6 5 4      SchweizSchweiz M. Lammer 5 6 6  
   Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina A. Šetkić 6 65 2   2  RumänienRumänien M. Copil 7 4 4  
2  RumänienRumänien M. Copil 3 7 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. ItalienItalien Stefano Ianni
AustralienAustralien Dane Propoggia
Halbfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vahid Mirzadeh
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denis Zivkovic
Halbfinale
03. ItalienItalien Alessandro Motti
ItalienItalien Matteo Volante
1. Runde
04. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
Sieg

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ItalienItalien S. Ianni
 AustralienAustralien D. Propoggia
6 6          
   RumänienRumänien M. Copil
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Delgado
2 4       1  ItalienItalien S. Ianni
 AustralienAustralien D. Propoggia
6 6    
   UruguayUruguay A. Behar
 ArgentinienArgentinien G. Durán
7 6        UruguayUruguay A. Behar
 ArgentinienArgentinien G. Durán
0 1    
   KroatienKroatien N. Mektić
 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina A. Šetkić
60 1         1  ItalienItalien S. Ianni
 AustralienAustralien D. Propoggia
3 6 [8]  
3  ItalienItalien A. Motti
 ItalienItalien M. Volante
65 64       WC  ItalienItalien G. Quinzi
 ItalienItalien A. Virgili
6 3 [10]  
WC  ItalienItalien G. Quinzi
 ItalienItalien A. Virgili
7 7       WC  ItalienItalien G. Quinzi
 ItalienItalien A. Virgili
6 6    
   AustralienAustralien R. Agar
 OsterreichÖsterreich S. Bader
6 3 [2]   WC  ItalienItalien M. Civarolo
 ItalienItalien E. Eremin
4 4    
WC  ItalienItalien M. Civarolo
 ItalienItalien E. Eremin
4 6 [10]       WC  ItalienItalien G. Quinzi
 ItalienItalien A. Virgili
4 2  
   ItalienItalien S. Caruso
 ItalienItalien S. Travaglia
1 2       4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
6 6  
   FrankreichFrankreich J. Maes
 FrankreichFrankreich F. Martin
6 6          FrankreichFrankreich J. Maes
 FrankreichFrankreich F. Martin
3 2      
   FrankreichFrankreich P.-H. Herbert
 FrankreichFrankreich A. Olivetti
5 7 [10]   4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
6 6    
4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
7 64 [12]       4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
6 6  
WC  ItalienItalien D. Sanguinetti
 JapanJapan G. Soeda
6 6       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Mirzadeh
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Zivkovic
3 4    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Elliott
 ItalienItalien F. Gaio
3 2       WC  ItalienItalien D. Sanguinetti
 JapanJapan G. Soeda
6 3 [3]  
   SpanienSpanien J. Checa-Calvo
 AlgerienAlgerien L. Ouahab
1 1     2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Mirzadeh
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Zivkovic
4 6 [10]  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Mirzadeh
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Zivkovic
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]