Gwangju FC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gwangju FC
광주 FC
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Gwangju Football Club
광주 시민 프로축구단
Sitz Gwangju
Gründung 2010
Farben Gelb-Orange
Eigentümer Stadt Gwangju
Präsident Lee Yong-seob
Website gwangjufc.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer Korea SudSüdkorea Park Jin-seob
Spielstätte Gwangju-World-Cup-Stadion
Plätze 40.000
Liga K League 2
2018 5. Platz (Play-Off)
Heim
Auswärts

Der Gwangju FC ist ein Fußballfranchise aus Gwangju, Südkorea. Aktuell spielt das Franchise in der K League 2, der zweithöchsten Spielklasse Südkoreas.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwangju Sangmu Bulsajo-Logo bis 2010

2003 gründete die Stadt in Kooperation mit den Militär den Militärverein Gwangju Sangmu Bulsajo FC[1].

Zwischen 2003 und 2010 konnte der Verein allerdings keine Erfolge feiern. 2010 wurde der Vertrag nicht verlängert und der Militärverein wurde aufgelöst. Das Militär verließ die Stadt und die Stadtverwaltung gründete einen eigenen Verein[2][3]. Als erster Trainer von Gwangju FC wurde Choi Man-heui verpflichtet.

Ersten Jahre und Abstieg in die Zweitklassigkeit (2011–2013)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten beiden Spielzeiten verliefen nicht gut für den Verein. 2011 wurden sie 11.[4], 2012 wurden sie aber 16.[5], weshalb sie 2013 in der neugegründeten K League Challenge antraten. Die beiden ersten Pokalspielzeiten verliefen unterschiedlich. In ihrer ersten Pokalspielzeit schieden sie überraschend in ihrer ersten Runde gegen Suwon City FC mit 1:2 raus[6]. 2012 verlief die Pokalsaison besser. In ihrer ersten Runde trafen sie auf Chungju Hummel FC, welche sie mit 4:2 besiegen[7] konnten. In der darauffolgenden Runde scheiterten sie allerdings mit 1:3 an den Pohang Steelers[8]. Nachdem der Verein ende 2012 aus der K League abstieg, wurde Choi Man-heui als Trainer entlassen und wurde durch Yeo Beom-kyu ersetzt.

2013 sollte mit Yeo Beom-kyu der Wiederaufstieg geschafft werden, allerdings konnte der Verein zu keiner Zeit am Aufstiegskampf mit teilnehmen. Zwischendurch belegten sie den 7. Platz, weshalb Yeo Beom-kyu mitten in der Saison ebenfalls beurlaubt wurde. Als Interimstrainer wurde Nam Ki-il verpflichtet. Unter ihm konnte sich der Verein stabilisieren und noch den 3. Platz erreichen[9]. Im Pokal konnte der Verein ebenfalls nicht viel erreichen. In ihrer ersten Runde trafen sie erneut auf Chungju Hummel FC, welche sie erneut besiegen konnten. Sie gewannen das Spiel mit 3:2. In der darauffolgenden Runde, traf der Verein allerdings auf den FC Seoul, welche sie mit 2:1 schlagen konnten, weshalb der Verein nach ihrer zweiten Runde schon ausschieden[10].

Wiederaufstieg und -Etablierung in der K League Classic (2014–2016)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 wurde der Interimstrainer Nam Ki-il zum Offiziellen Nachfolgetrainer ernannt. Unter ihm sollte der Verein den Aufstieg erreichen. Die Saison verlief aber erneut schwankend. In der Hinrunde rangierte der Verein in der unteren Tabellenregion, konnte sich aber in der Rückrunde stabilisieren und zum Ende der Saison noch den 4. Platz und damit die Play-Off-Spiele erreichen[11]. In den Play-Off-Spielen schlugen sie Gangwon FC mit 1:0. Im Play-Off-Finale trafen sie auf Ansan Police FC, welche sie mit 3:0 ebenfalls schlagen konnten und damit die Relegationsspiele erreichten[12]. Das Hinspiel gewannen sie gegen Gyeongnam FC mit 3:1 und das Rückspiel ging 1:1 aus, weshalb der Verein in die erste Liga zurückkehrte. Im Pokal erreichte der Verein erneut das Achtelfinale[13]. Nachdem sie Bucheon FC 1995 mit 1:0 schlugen, trafen sie auf Seongnam FC, welches sie allerdings mit 1:2 verloren und damit im Pokal ausschieden[14].

In ihrer Aufstiegssaison spielten sie nahezu nur in der unteren Tabellenregion. Der Verein stand bis zum 5. Spieltag im oberen Bereich der Tabelle, rutschte danach kontinuierlich immer weiter auf Platz 10 runter. Am Ende der Saison war der Klassenerhalt aufgrund der schlechten Leistungen von Daejeon Citizen und Busan IPark nie in Gefahr, so dass man sehr früh schon mit den Planungen zur nächsten Saison beginnen konnte. Die Pokalsaison verlief ähnlich. I ihrer ersten Runde trafen sie Daejeon Citizen, welches sie knapp mit 0:1 verloren hatten und damit sehr früh ausschieden[15]. 2016 startete der Verein durchwachsen in die Saison. Während man nach zwei Spieltagen auf Platz 3 stand, rutschte man erneut zwischendurch auf Platz 9 herunter, ehe man sich wieder zwischendurch auf Platz 7 hochkämpfen konnte. Dennoch beendete der Verein die Saison nur auf einem 8 Platz hinter Suwon Samsung Bluewings. Die Pokalsaison verlief hingegen wieder etwas besser. Nachdem sie in ihrer ersten Runde überraschend Jeju United mit 2:1 schlagen konnte, scheiterte man aber an Ulsan Hyundai und verloren das Spiel mit 0:1[16].

Abstieg und Neuanfang in der K League 2 (Gegenwart)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwangju FC musste nach Ende der letzten Saison einige Abgänge von Leistungsträgern verkraften, dennoch hielten sie sich bis zum 10. Spieltag über den Relegationsplatz. Danach rutschte der Verein auf den Relegations- und kurz darauf sogar auf den Abstiegsplatz ab. Nach einer Niederlagen-Serie musste Nam Ki-il den Verein verlassen[17] und es übernahm Kim Hak-beom als Nachfolger[18][19]. Trotz des Trainerwechsels konnte keine Wechselstimmung erschaffen werden und der Verein verlor weitere Spiele. Am Ende der Saison konnte der Verein zwar noch überraschend zwei Spiele hintereinander gewinnen, dennoch reichte dies nicht mehr aus um den Abstieg zu verhindern. Gwangju stieg mit 4 Punkten Rückstand zum Relegationsplatz ab und Kim Hak-beom wurde kurz darauf ebenfalls vom Verein entlassen[20].

Gwangju FC stellte sich für die Saison 2018 nahezu komplett neu auf. Nahezu der komplette Kader verließ den Verein, dafür wurden aber junge Spieler verpflichtet. Der Verein verpflichtete mit Park Jin-seob einen Nachfolge-Trainer für die Saison 2018[21][22]. Der Verein schied trotz eines neuen Kaders schon sehr früh aus. In ihrer ersten Runde scheiterte der Verein überraschend an den Drittligisten Daejeon Korail FC mit 1:3[23].

Historie-Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Kl. Vereine Spiele Pl. S U N Tore Pkt. KFA Cup K-League-Play-Off Trainer
2011 K League 1 16 30 11. 9 8 13 32:43 35 4. Hauptrunde - Korea SudSüdkorea Choi Man-heui
2012 1 16 44 15. 10 15 19 57:67 45 Achtelfinale
2013 K League Challenge 2 8 35 3. 16 5 14 55:54 53 Achtelfinale Korea SudSüdkorea Yeo Beom-kyu
Korea SudSüdkorea Nam Ki-il (Interim)
2014 2 10 36 4. 13 12 11 40:35 51 Achtelfinale Play-Off-Gewinner Korea SudSüdkorea Nam Ki-il
2015 K League Classic 1 12 38 10. 10 12 16 35:44 42 4. Hauptrunde -
2016 1 12 38 8. 11 14 13 41:45 47 Achtelfinale
2017 1 12 38 12. 6 12 20 33:61 30 Viertelfinale Korea SudSüdkorea Nam Ki-il
Korea SudSüdkorea Kim Hak-beom
2018 K League 2 2 10 36 5. 11 15 10 51:41 48 3. Hauptrunde Nicht Qualifiziert Korea SudSüdkorea Park Jin-seob
2019 K League 2 2 10 36 -:- Achtelfinale

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerkader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 3. Juli 2018[24]

Nr. Spieler Nationalität Bei GWFC seit
Torhüter
1 Park Wan-seon Koreaner Winter 2018
31 Yun Pyeong-guk Koreaner Winter 2017
41 Je Jong-hyeon Koreaner Winter 2018
Abwehr
2 Park Yo-han Koreaner Winter 2018
4 Kim Tae-yun Koreaner Winter 2018
5 Jeong Jun-yeon Koreaner Winter 2018
6 Ahn Yeong-kyu Koreaner Winter 2018
12 Lee Jun-seok Koreaner Winter 2018
14 Choi Jun-hyeok Koreaner Winter 2018
15 Lee In-kyu Koreaner Winter 2018
16 Ryu Eon-jae Koreaner Winter 2018
17 Jeong Dong-yun Koreaner Winter 2016
20 Lee Han-do Koreaner Winter 2017
23 Hong Seong-heui Koreaner Winter 2018
24 Shin Min-kyu Koreaner Winter 2018
26 Lee Dong-ha Koreaner Winter 2018
28 Choi Du-ho Koreaner Winter 2018
33 Jeong Da-hun Koreaner Winter 2018
79 Lee Eu-deum Korea SudSüdkorea Winter 2018
Mittelfeld
8 Im Min-hyeok Koreaner Winter 2018
13 Sato Minori JapanJapan Winter 2018
14 Kim Kyeong-yeon Koreaner Winter 2018
25 Kim Dong-hyeon Koreaner Winter 2018
29 Yeo Bong-hun Koreaner Winter 2017
30 Kim Hye-seong Koreaner Winter 2018
32 Kim Yun-su Koreaner Winter 2018
34 Olivier Bonnes NigerNiger Winter 2018
37 Lee Seung-mu Koreaner Winter 2018
74 Kim Kyeong-yeon Korea SudSüdkorea Winter 2018
Angriff
7 Giu BrasilienBrasilien Winter 2018
9 Du Hyeon-seok Koreaner Winter 2018
10 Na Sang-ho Koreaner Winter 2017
11 Jeong Yeong-chong Koreaner Winter 2017
18 Kim Min-kyu Koreaner Winter 2018
19 Jang Seong-hyeon Koreaner Winter 2018
22 Kim Shi-uh Koreaner Winter 2018
27 Kim Jeong-hwan Koreaner Winter 2018
69 Srđan Vujaklija SerbienSerbien Winter 2018

Trainerstab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 1. März 2018[25]

Aktueller Trainerstab
Name Funktion
Korea SudSüdkorea Park Jin-seob Trainer
Korea SudSüdkorea Jo Seong-yong Co-Trainer
Korea SudSüdkorea Yu Kyeong-ryeol 2. Co-Trainer
Korea SudSüdkorea Ju Yong-guk Torwarttrainer

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadion Name Eigentümer Eröffnung Nutzungszeitraum
Von Bis
Gwangju World Cup Stadium.jpg Gwangju-World-Cup-Stadion Stadtverwaltung Gwangju 2002 2011 Bis jetzt

Rivalität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gwangju FC ist mit Daegu FC verfeindet (Yeong-Honam-Derby). Weitere Rivalitäten oder Freundschaften pflegt der Verein keine.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.namdonews.com/news/articleView.html?idxno=48612 Artikel zum Gwangju Bulsajo FC
  2. http://www.yonhapnews.co.kr/bulletin/2010/04/05/0200000000AKR20100405038100007.HTML?did=1179m Gründung Gwangju FC Artikeö
  3. http://www.newsis.com/ar_detail/view.html/?ar_id=NISX20100504_0005080189&cID=10503&pID=10500 Artikel zur Gründung von Gwangju FC
  4. https://www.liveticker.com/fussball/sudkorea/k-league-1-2011/ Endtabelle 2011
  5. https://www.liveticker.com/fussball/sudkorea/k-league-1-2012/?t=2mjPD8xq&ts=K6CThKXO Endtabelle 2012
  6. https://www.liveticker.com/spiel/rspNNFk5/#spiel-zusammenfassungSpielbericht gegen Suwon City FC
  7. https://www.liveticker.com/spiel/v7afejTJ/#spiel-zusammenfassung Spielbericht gegen Chungju Hummel FC
  8. https://www.liveticker.com/spiel/E76QPdIq/#spiel-zusammenfassung Spielbericht gegen Pohang
  9. https://www.liveticker.com/fussball/sudkorea/k-league-2-2013/ Endtabelle
  10. http://joinkfa.com/match_v1/match_single_info_list.php?match_idx=MzA3MA==&Search=Y&page=1&match_type=57&s_year=2013&keyword=&fileType=&__assoClass=1&matchType=match Spielergebnis 2013 Pokal gegen FC Seoul
  11. https://www.liveticker.com/fussball/sudkorea/k-league-2-2014/ Endtabelle 2014
  12. https://www.liveticker.com/fussball/sudkorea/k-league-2-2014/?t=CY4C7gb7&ts=pYL3JZtS Ergebnisse der Play-Off-Spiele 2014
  13. http://kleague.com/ko/node/1691 Artikel zum Achtelfinaleinzug
  14. http://joinkfa.com/match_v1/match_single_info_list.php?match_idx=MzY3OA==&Search=Y&page=1&match_type=57&s_year=2014&keyword=&fileType=&__assoClass=1&matchType=match Spielbericht zur Pokalniederlage gegen Seongnam FC
  15. http://joinkfa.com/match_v1/match_single_info_list.php?match_idx=NDIwMg==&Search=Y&page=1&match_type=57&s_year=2015&keyword=&fileType=&__assoClass=1&matchType=match Spielbericht 2015
  16. http://joinkfa.com/match_v1/match_single_info_list.php?match_idx=NTAzMw==&Search=Y&page=1&match_type=57&s_year=2016&keyword=&fileType=&__assoClass=1&matchType=match Spielbericht zu 2016
  17. http://kleague.com/ko/node/2907 Nam Ki-il Entlassung
  18. http://kleague.com/ko/node/2928 Kim Hak-beom Verpflichtung
  19. http://kleague.com/ko/node/3034 Trainerstabverpflichtung von Kim Hak-beom
  20. https://www.transfermarkt.de/gwangju-fc-und-trainer-kim-hak-beom-trennen-sich/view/news/293179 Meldung über Trennung von Kim Hak-beom
  21. http://kleague.com/ko/node/4638 Trainerstabverpflichtung 2018
  22. https://www.transfermarkt.de/park-wird-trainer-bei-gwangju-fc/view/news/295726 Trainerverpflichtung Park Jin-seob
  23. https://www.transfermarkt.de/gwangju-fc-verliert-gegen-daejeon-korail-fc/view/news/304295 Artikel über die Pokalniederlage 2018
  24. Kader der Saison 2018. In: gwangjufc.com. gwangjufc.com, abgerufen am 9. Juni 2018.
  25. https://www.gwangjufc.com/player/pro.php Trainerstab