Gyeongsan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gyeongsan
Koreanisches Alphabet: 경산시
Chinesische Schriftzeichen: 慶山市
Revidierte Romanisierung: Gyeongsan-si
McCune-Reischauer: Kyŏngsan-si
Basisdaten
Provinz: Gyeongsangbuk-do
Koordinaten: 35° 49′ N, 128° 44′ OKoordinaten: 35° 49′ N, 128° 44′ O
Fläche: 411,75 km²
Einwohner: 248.805 (Stand:  31. Dezember 2013)
Bevölkerungsdichte: 604 Einwohner je km²
Gliederung: 2 eup, 6 myeon, 6 dong
Karte
Gyeongsan (Südkorea)
Gyeongsan
Gyeongsan
Gyeongsan auf der Karte von Südkorea.

Gyeongsan ist eine Stadt in Südkorea mit 248.805 Einwohnern. Sie liegt in der Provinz Gyeongsangbuk-do im Osten des Landes.

Die Stadt grenzt im Westen an die Millionenstadt Daegu und die Daegu University liegt in Gyeongsan und nicht in Daegu selbst. Daneben befinden sich noch elf andere Universitäten in der Stadt, wie die Yeungnam University und die Catholic University of Daegu.[1]

Gyeongsan liegt am Expressway 1, der Busan mit Seoul verbindet.

Die Stadt war der Austragungsort der 38. Internationalen Chemieolympiade vom 2. Juli 2006 bis zum 11. Juli 2006.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gyeongsan hat vier Schwesterstädte, worunter auch ein südkoreanischer Stadtteil und ein Landkreis ist:[2]

Daneben bestehen Stadtfreundschaften mit fünf anderen Städten:[2]

  • China VolksrepublikVolksrepublik China Shengzhou, Volksrepublik China (2000)
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Bernardino, Vereinigte Staaten (2001)
  • China VolksrepublikVolksrepublik China Hangzhou, Volksrepublik China (2001)
  • China VolksrepublikVolksrepublik China Zalantun, Volksrepublik China (2005)
  • China VolksrepublikVolksrepublik China Yinchuan, Volksrepublik China (2007)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gyeongsan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Local Features. Offizielle Website der Stadt, abgerufen am 25. Mai 2014 (englisch).
  2. a b Sisterhood/Friendly city. Offizielle Website der Stadt, abgerufen am 25. Mai 2014 (englisch).