Gymnasialer Zweig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Gymnasialem Zweig versteht man die Profilierung einer Ausbildungsrichtung an einem allgemeinbildenden Gymnasium. Alternativ finden auch die Begriffe Fachgruppe, Fächergruppe und Profil Anwendung.

Ausbildungsrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich und deutsch-französische Gymnasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wissenschaftliches Gymnasium – Série S Scientifique
  • Literarisches Gymnasium – Série L Littéraire
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Gymnasium – Série ES Économique et Sociale

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landesinstitut für Schulentwicklung Stuttgart: Schule in Baden-Württemberg - "Allgemein bildendes Gymnasium in Normalform"
  2. Art. 9 Abs. 3 BayEUG
  3. Sächsischer Bildungsserver: Ergebnisse der Profilerprobung 2006