Gymnasium Kyrill und Method (Blagoewgrad)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gymnasium Kyrill und Method
Schulform Gymnasium
Gründung 1880
Ort Blagoewgrad
Oblast Blagoewgrad
Staat Bulgarien
Koordinaten 40° 38′ 12″ N, 22° 56′ 57″ OKoordinaten: 40° 38′ 12″ N, 22° 56′ 57″ O

Das nationale humanistische Gymnasium Kyrill und Method (bulgarisch Солунската българска мъжка гимназия „Св. св. Кирил и Методий“) ist das älteste Gymnasium in Blagoewgrad (Bulgarien).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gymnasium in Thessaloniki

Gegründet wurde das heutige Gymnasium 1880 in Thessaloniki von der bulgarischen Gemeinde unter dem Namen Bulgarische Männerschule „Kyrill und Method“. Unterstützung erfolgte durch das bulgarische Exarchat und Metodi Kusewitsch. Finanziell unterstützt wurde sie vom Exarchat, der bulgarischen Gemeinde in Thessaloniki, Fürst Aleksandar Bogoridi und weiteren Bulgaren aus Makedonien.

Nach Balkankriegen 1912/1913 wurde die Schule von Thessaloniki vertrieben und zog 1920 über Strumica mit ihren Lehrern und Schülern nach Blagoewgrad um. Ein ähnliches Schicksal erfuhr das Gymnasium „Dr. Petar Beron“ aus Adrianopel, das nach Swilengrad verlegt wurde.

Die Schule ist seit 2010 nach ihrem Gründungsort Namensgeber für den Solun-Gletscher (Solun = Thessaloniki) in der Antarktis.

Schulkonzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Gymnasium werden Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch als erste und zweite Fremdsprachen unterrichtet. Die Deutsch lernenden Schüler beteiligen sich an verschiedenen internationalen Projekten, wie mit Finnland, dem Bild-Projekt, dem Projekt mit der französischen Schule "De Golle" aus Sierk.

Bekannte Schüler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]