Gympie-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gympie-Nationalpark
Swamp Mahogany (Eucalyptus robusta)
Swamp Mahogany (Eucalyptus robusta)
Gympie-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 26° 5′ 8″ S, 152° 42′ 34″ O
Lage: Queensland, Australien
Nächste Stadt: 13 km von Gympie
Fläche: 17,68 km² [1]
Gründung: 2006 [1]
i2i3i6

Der Gympie-Nationalpark (englisch Gympie National Park) ist ein 18 Quadratkilometer großer Nationalpark in Queensland, Australien.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er liegt in der Region Wide Bay-Burnett im Hinterland der Sunshine Coast etwa 150 Kilometer nördlich von Brisbane und 90 Kilometer südlich von Hervey Bay. Von Gympie aus gelangt man über die Sandy Creek Road in nördliche Richtung und passiert nach acht Kilometern zwei Teile des dreigeteilten Nationalparks. Im Nationalpark gibt es keine Besuchereinrichtungen.[2]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Goomboorian, Woondum, Glastonbury und Amamoor.

Flora[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nationalpark schützt bis zu 300 Meter hoch gelegenen, küstennahen subtropischen Regenwald.

Im Park sind zahlreiche Pflanzenfamilien beheimatet, darunter Wolfsmilchgewächse, Hundsgiftgewächse, Myrtengewächse wie zum Beispiel Swamp Mahogany (Eucalyptus robusta), Seifenbaumgewächse und Rautengewächse.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)
  2. OSM - Gympie National Park, OpenStreetMap, abgerufen am 7. Oktober 2012
  3. Species List, Queensland Parks and Wildlife Service, abgerufen am 7. Oktober 2012 (englisch)