Héric

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Héric
Hierig
Wappen von Héric
Héric (Frankreich)
Héric
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Châteaubriant-Ancenis
Kanton Nort-sur-Erdre
Gemeindeverband Communauté de communes d’Erdre et Gesvres
Koordinaten 47° 25′ N, 1° 39′ WKoordinaten: 47° 25′ N, 1° 39′ W
Höhe 17–66 m
Fläche 73,93 km2
Einwohner 5.876 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 79 Einw./km2
Postleitzahl 44810
INSEE-Code
Website http://www.heric.fr

Rathaus von Héric

Héric (bretonisch: Hierig) ist eine französische Gemeinde mit 5876 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire. Héric gehört zum Arrondissement Châteaubriant-Ancenis und zum Kanton Nort-sur-Erdre. Die Einwohner werden Héricois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Héric liegt etwa 26 Kilometer nordnordwestlich von Nantes am Canal de Nantes à Brest, der die Gemeinde im Norden begrenzt. Umgeben wird Héric von den Nachbargemeinden Le Chavellerais und Saffré im Norden, Nort-sur-Erdre im Nordosten, Casson im Osten und Südosten, Grandchamps-des-Fontaines im Süden, Notre-Dame-des-Landes im Südwesten sowie Blain im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 137.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2.624 2.531 2.521 3.140 3.378 3.990 4.813 5.420

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Chalonge
  • Kirche Notre Dame de la Paix sur Isac
  • Kapelle Notre-Dame du Bon-Secours
  • Schloss Chalonge

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Héric – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien