Höganäs AB

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Teile dieses Artikels scheinen seit 2010 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Eigentumsverhältnisse fehlen. Unternehmensgeschichte fehlt, darunter auch die der ehemaligen US-Tochter Hoeganaes Corporation (gegr. 1953, 1968 zu 80 % an die Interlake Corporation verkauft, Interlake wurde 1998 mitsamt seiner wichtigsten Sparte Hoeganaes an GKN verkauft, Hoeganaes bildet dort heute die Division GKN Hoeganaes).
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Höganäs AB
Logo
Rechtsform Aktiebolag
ISIN SE0000232175
Gründung 1797
Sitz SchwedenSchweden Höganäs, Schweden
Leitung Alrik Danielson
Umsatz 6.671 Mio SEK (2010)
Branche Metall
Website www.hoganas.com

Höganäs AB ist ein schwedischer Hersteller von Metallpulvern. Die Ursprünge des Unternehmens liegen im Kohle- und Tonbergbau. Der Unternehmenssitz liegt im Ort Höganäs in der südschwedischen Provinz Skåne län.

Die Unternehmensgruppe ist weltweit mit Tochtergesellschaften vertreten. In Düsseldorf befindet sich der Sitz der deutschen Tochtergesellschaft Höganäs GmbH.