Höskuldur Þórhallsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Höskuldur Þórhallsson (deutsche Transkription Höskuldur Thorhallsson, * 8. Mai 1973 in Akureyri) ist ein isländischer Politiker der Fortschrittspartei.

Höskuldur ist Jurist und war am Amtsgericht Reykjavík, in einer Anwaltskanzlei und als Dozent für Wirtschaftsrecht an der Universität Reykjavík tätig.[1]

Von 2007 bis 2016 war er Abgeordneter des isländischen Parlaments Althing für den Nordöstlichen Wahlkreis. Zuletzt war er Vorsitzender des Parlamentsausschusses für Umwelt und Kommunikation sowie Mitglied des Sonderausschusses für die Geschäftsordnung des Parlaments und des Verfassungs- und Aufsichtsausschusses. Von 2013 bis 2016 war Höskuldur auch Vorsitzender der isländischen Delegation im Nordischen Rat.[1] Er war Präsident des Nordischen Rats für das Jahr 2015.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Æviágrip: Höskuldur Þórhallsson (Isländisch) Althing. 31. Oktober 2016. Abgerufen am 6. November 2016.
  2. Höskuldur Þórhallsson (Englisch) Nordischer Rat. Abgerufen am 6. November 2016.
Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.