HG Hamburg-Barmbek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HG Hamburg-Barmbek
Voller Name Handballgemeinschaft Hamburg-Barmbek
Abkürzung(en) HGHB
Gegründet 1984
Vereinsfarben blau-weiß
Halle Sporthalle des Margaretha-Rothe-Gymnasiums
Plätze
Präsident Christiane Meins
Trainer Holger Bockelmann
Liga Handball-Oberliga Hamburg - Schleswig-Holstein
2016/17
Rang 1. Platz
Website www.handball-barmbek.org

Der Handballgemeinschaft Hamburg-Barmbek ist ein Handballverein aus Hamburg. Ab der Saison 2017/18 tritt die Herrenmannschaft in der 3. Liga an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die HG Hamburg-Barmbek, die anfangs noch den Namen SG BU/Urania trug, entstand im Jahre 1984 durch den Zusammenschluss der Handballabteilungen vom HSV Barmbek-Uhlenhorst und des SC Urania Hamburg. Später schlossen sich die Handballabteilungen des USC Paloma Hamburg und des VfL 93 Hamburg der Handballgemeinschaft an. Die Herrenmannschaft gewann in den Jahren 2007, 2012 und 2014 die Hamburger Meisterschaft sowie 2014, 2015, 2016 und 2017 den Hamburger Pokal.[1][2][3] In der Saison 2014/15 nahm die HGHB am DHB-Pokal teil. In der ersten Hauptrunde schied die Mannschaft gegen den Drittligisten TSV Altenholz aus.[4] Weiterhin nahm die Handballgemeinschaft 2016 und 2017 am DHB-Amateur-Pokal teil.[5][6] In der Saison 2016/17 gewann die Herrenmannschaft die Meisterschaft der Handball-Oberliga Hamburg - Schleswig-Holstein und stieg in die 3. Liga auf.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.hsv-bu.de: HG Hamburg-Barmbek – das sind wir!, abgerufen am 30. April 2017
  2. handball-world.com: "Ziel 3. Liga angehen": HGHB verlängert mit Trainerteam und peilt Aufstieg an, abgerufen am 30. April 2017
  3. www.handball-world.com: Acht Spieler verlassen Aufsteiger Hamburg-Barmbek, abgerufen am 12. Mai 2017
  4. handball-world.com: Altenholz setzt sich beim Hamburger Pokalsieger souverän durch, abgerufen am 30. April 2017
  5. handball-world.com: Viertelfinalspiele im DHB-Amateurpokal stehen fest, abgerufen am 30. April 2017
  6. handball-world.com: Viertelfinalisten im DHB-Amateurpokal stehen fest, abgerufen am 30. April 2017
  7. Ostsee verpatzt Oberliga-Hit. In: Lübecker Nachrichten. 30. April 2017, S. 27.