HP TouchPad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HP TouchPad
HP TouchPad
Hersteller Hewlett-Packard
Technische Daten
Massenspeicher 16, 32, 64 GB Flash-Speicher
Prozessor 1.2 GHz (16 und 32 GB), 1.5 GHz (nur 64 GB Modell)
Qualcomm Snapdragon DualCore-CPU APQ8060
Arbeitsspeicher 1 GB RAM
Bildschirm Touchscreen
25 cm (9,7 Zoll)
1024 × 768 Pixel
Digitalkamera Frontkamera, 1,3 Megapixel
Betriebssystem HP webOS 3.0
Konnektivität
Funkverbindungen

Wi-Fi 802.11b/g/n / Bluetooth 2.1

Anschlüsse

USB-Buchse, Kopfhöreranschluss

Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 240 mm × 190 mm × 13,7 mm
Gewicht 740 g
Website
http://www.palm.com/de/

Das HP TouchPad ist ein Tablet-Computer des amerikanischen Herstellers Hewlett-Packard, der sich durch seinen berührungsempfindlichen Bildschirm (Multi-Touch) steuern lässt. Es ist der weltweit erste Tablet-Computer mit dem neuen Betriebssystem HP webOS 3.0. Das HP TouchPad wurde am 9. Februar 2011 auf einer Pressekonferenz angekündigt und ist in den USA seit 1. Juli und in Deutschland seit 15. Juli 2011 erhältlich.[1] Im August 2011 verkündete der Konzern die Einstellung der Tablets[2].

Hardware[Bearbeiten]

Das Gerät verfügt über einen 9,7-Zoll-Touchscreen und wird von einem Dual-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon mit 1 Gigabyte Arbeitsspeicher betrieben. Geplant war, das TouchPad in zwei Varianten auf den Markt zu bringen, mit Wi-Fi und dem Mobilfunkstandard 3G. Aufgrund der Einstellung des HP Touchpads seitens HP ist nur die Wi-Fi version auf den Markt gekommen. Die letzte Touchpad-Version hatte 64 GB Speicher und eine weiße Rückseite, die Doppelkern-CPU wurde im Vergleich zu den 16- und 32-GB-Versionen (die mit 1.2 Ghz liefen) mit 1.5 Ghz getaktet.[3]

Eine geplante 7-Zoll-Version mit 1.5 Ghz Dual-Core-CPU und 3G Modem wurde nur 2 Tage vor Produktionsstart von HP am 19. August 2011 eingestellt.

Das Gerät kann serienmäßig über eine spezielle Dockingstation, den sogenannten Touchstone, drahtlos via Induktion geladen werden. Als weiteres Originalzubehör wurden eine Bluetooth-Tastatur und faltbare Schutztasche angeboten.

Software[Bearbeiten]

Als Betriebssystem wird das für Tablet-Computer optimierte HP webOS 3.0 verwendet. Ursprünglich wurde das HP Touchpad für ein Android Betriebssystem entwickelt ( Android 2.3x ) aber von HP quasi in letzter Minute auf WebOS umprogrammiert.

Alternative Software[Bearbeiten]

Das CyanogenMod-Team hat das Google Open Source-Betriebssystem Android in den Versionen 2.3.7 „Gingerbread“[4] und 4.0 „Ice Cream Sandwich“[5] auf das TouchPad gebracht. HP unterstützt das CyanogenMod-Team durch die Bereitstellung von Kernel-Quellcodes. [6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. HP startet mit TouchPad, HP Veer und HP Pre3 in Deutschland. Meldung bei Teltarif.de vom 15. Juli 2011.
  2. Markus Reuter Konzernumbau von Hewlett-Packard. HP spaltet PC-Sparte ab. Meldung bei crn.de vom 19. August 2011.
  3. Björn Brodersen: HP TouchPad 64GB: Neues Tablet mit schnellerem Prozessor und mehr Speicher. Meldung bei Areamobile vom 18. August 2011.
  4. Daniel Kuhn: HP Touchpad: CyanogenMod installieren Meldung bei Androidnext vom 18. Oktober 2011
  5. Daniel Kuhn: HP Touchpad: HP TouchPad: Ice Cream Sandwich per erster CM9 Alpha ROM verfügbar Meldung bei Androidnext vom 20. Januar 2012
  6. Frank Ritter: HP TouchPad: HP händigt Android-Quellcode an CM9-Entwickler aus Meldung bei Androidnext vom 8. Februar 2012