TSV Hannover-Anderten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von HSV Hannover)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
HSV Hannover
Voller Name Handball-Sportverein Hannover Handball GmbH
Abkürzung(en) HSV
Gegründet 2008 (GmbH), 1897 (Verein)
Vereinsfarben rot / weiß
Halle Ludwig-Jahn Straße 8
Plätze 650 Plätze
Trainer Stephan Lux / Olaf Seegers
Liga 3. Liga Staffel Nord-Ost
2018/19
Rang 9. Platz
Website www.hsv-hannover.de
Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Aufstieg 2. Bundesliga 2006/2007

Der TSV Anderten ist ein Sportverein im Stadtteil Anderten der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Bekannt ist er insbesondere durch die Herrenhandballmannschaft, die seit August 2008 unter dem Namen HSV Hannover firmiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Turn- und Sportverein Anderten von 1897 e.V. wurde am 11. Oktober 1945 gegründet. Er ging aus den Vereinen MTV Vater Jahn von 1897 und der Freien Turnerschaft von 1909 hervor, die nach dem Zweiten Weltkrieg von der britischen Besatzungsmacht verboten worden waren. Im Verein wurde Turnen und Handball und 1947 auch kurzzeitig Tischtennis betrieben. Im November 1945 wurde dem Verein eine Sporthalle zur Nutzung überlassen. Nachdem aufgrund der Entwicklung Andertens 1967 eine Schwimmhalle, 1971 eine neue Sporthalle und 1978 eine Tennisanlage gebaut wurden kamen weitere Sportarten zum Vereinsangebot hinzu.

Die Handballabteilung umfasst 21 Mannschaften. Die erste Männermannschaft spielte von 2007 bis 2010 in der 2. Bundesliga Nord. Am 8. August 2008 gab der Verein bekannt, dass die Zweitliga-Mannschaft künftig unter dem Namen HSV Hannover Handball auflaufen wird. Gleichzeitig wurde der Umzug in die neu erbaute Könicke Hall im Lenny Soccio Ice & Event Center in Langenhagen verkündet. Dort spielt auch der Eishockey-Regionalligist Langenhagen Jets.[1]

Im März 2010 gab der Verein bekannt, dass nach dem Rückzug eines Hauptsponsors kein weiterer Spielbetrieb in der 2. Bundesliga möglich sei; damit stand der HSV Hannover als erster Absteiger fest.[2] Seitdem spielt der HSV Hannover somit in der 2010 geschaffenen 3. Liga, in der er ab der Saison 2010/11 der Staffel Nord zugeteilt wurde. In der laufenden Saison 2019/2020 spielt der HSV Hannover in der Staffel Nord-Ost.

Weitere Sportarten des Vereins sind Gymnastik, Kegeln, Schwimmen (mit Triathlon und Wasserball), Tanzsport, Tauchsport, Tennis, Tischtennis, Turnen, Prellball und Volleyball.

Kader Herrenhandballmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison 2019/20[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Trainer: Stephan Lux
  • Co-Trainer: Olaf Seegers
  • Torwarttrainer: Hendrik Müller
  • Physiotherapeuten: Alexander Heinze, Svenja Plinke
  • Manager: Dirk Schroeter
  • Teammanager: Dirk Müller
  • Pressesprecher / Marketing: Björn-R. Thiel
  • Geschäftsführer und Vorsitzender: Friedhelm Brandes
Nr. Name Position
1 Götz Heuer TW
16 Jonas Lange TW
Leon Bloch TW
2 Tobias Mertens RR, RA
3 Sebastian Czok RR, RA
7 Hendrik Benckendorf RM, RR, RL
9 Maximilian Forst RL
13 Julius Bausch RM
14 Thiemo Labitzke RR, RL
17 Joel Wolf RM, LA
19 Kevin Klages LA
20 Marlon Krebs RL
21 Johannes Kellner RA
24 Sascha Muscheiko KM
28 Lukas Quedenbaum RA
31 Florian Schenker LA
13 Flavio Pichiri RL
79 Philip Müller RL, RM
99 Robin Müller KM

Zugänge 2019/120[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abgänge 2019/120[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: HSV Hannover – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung des Vereins@1@2Vorlage:Toter Link/www.tsv-anderten.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. handball-world.com: Hannover zieht zurück - Abstiegskampf der 2. Liga Nord entschieden, abgerufen am 29. März 2015