Hafen Türkmenbaşy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hafen Türkmenbaşy
Daten
Baubeginn August 2014
Kosten 1,5 Milliarden US-Dollar
Eröffnung 2. Mai 2018
Hafentyp Binnenhafen
Gesamtfläche des Hafens 130 ha
Piers/Kais 5
Geografische Informationen
Ort Türkmenbaşy
Provinz Balkan welaýaty
Staat Turkmenistan
Hafenanlagen in Türkmenbaşy im Jahr 2006, vor dem Neubau
Hafenanlagen in Türkmenbaşy im Jahr 2006, vor dem Neubau
Koordinaten 39° 59′ 4″ N, 53° 1′ 41″ OKoordinaten: 39° 59′ 4″ N, 53° 1′ 41″ O
Hafen Türkmenbaşy (Turkmenistan)
Hafen Türkmenbaşy
Lage Hafen Türkmenbaşy

Der Hafen Türkmenbaşy wurde in seiner heutigen Form im Jahr 2018 in der turkmenischen Stadt Türkmenbaşy fertiggestellt und liegt am östlichen Ufer des Kaspischen Meers.[1]

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Hafen bestand in Türkmenbaşy bereits seit 1896, er diente aber hauptsächlich dem Fährverkehr.

Im Jahr 2013 fand die feierliche Grundsteinlegung für den neuen Hafen, eines der größten Infrastrukturprojekte Zentralasiens, statt. Anwesend waren dabei der turkmenische Präsident Gurganbuly Berdimuhamedow und der türkische Präsiden Recep Tayyip Erdogan. Im August 2014 begannen die Bauarbeiten auf dem Gelände. Ziel war zu diesem Zeitpunkt eine Eröffnung des Hafens im Jahr 2017. Diese verzögerte sich allerdings, so dass die Eröffnungszeremonie erst am 2. Mai 2018, erneut in Gegenwart des turkmenischen Präsidenten, stattfand.[2] Die Bauarbeiten wurden vom türkischen Bauunternehmen Gap Insaat, einem Tochterunternehmen der Calik Holding, ausgeführt. Design und Planung übernahm die deutsche Inros Lackner SE.[3]

Anlage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rahmen des Neubaus entstanden fünf neue Terminals und eine Schiffswerft. Außerdem wurde die umliegende Infrastruktur durch die Modernisierung des Eisenbahnfährhafens und den Neubau der Hafenanbindung mit Gleis- und Straßenanlagen verbessert. Eine weitere Baumaßnahme war die Errichtung einer 800 Kilometer langen Pipeline vom Gasfeld Galkynysh zum Hafen.[4] Die jährliche Umschlagkapazität beträgt 17 Millionen Tonnen.[5][6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hafen Von TURKMENBASHI Details - Abfahrten, Erwartete Ankunftszeiten Und Hafenanläufen | AIS Marine Traffic. Abgerufen am 2. Februar 2019.
  2. President of Turkmenistan inaugurates new Turkmenbashi International Seaport | Turkmenistan.ru. Abgerufen am 2. Februar 2019.
  3. Turkmenistan: Ein neuer Hafen für Turkmenbashi. 23. November 2014, abgerufen am 2. Februar 2019 (deutsch).
  4. Energy-rich Turkmenistan to build $2 bln Caspian Sea port. In: Reuters. 15. August 2013 (reuters.com [abgerufen am 2. Februar 2019]).
  5. Eröffnung Hafen Turkmenbashi / Aktuelles / Medien / INROS LACKNER SE. Abgerufen am 2. Februar 2019.
  6. President of Turkmenistan and Turkish Prime Minister inaugurate project on construction of new Caspian Sea port | Turkmenistan.ru. Abgerufen am 2. Februar 2019.