Haik (Kleidung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frau in Haik in Algiers 2015

Der Haik (arabisch الحايك) ist ein als Schultertuch oder als Schleier getragenes Kleidungsstück für Frauen und Männer aus dem Maghreb.[1]

Er besteht aus einem etwa 6 × 2,20 m großen weißen Baumwolltuch, das Kopf, Schultern und Oberkörper umhüllt und manchmal auch elegant seitlich bis zum Boden herabfällt. Manchmal waren Haiks auch mit geometrisch-abstrakten Motiven wie Dreiecken, Rauten oder Kämmen geschmückt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ambroise Queffélec: Le français en Algérie. Lexique et dynamique des langues. Éditions Duculet, Bruxelles 2002, S. 343, ISBN 2-8011-1294-1.