Hainanstraße

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hainanstraße (Qiongzhou Haixia)
Die Hainanstraße zwischen der Leizhou-Halbinsel und der Insel Hainan
Die Hainanstraße zwischen der Leizhou-Halbinsel und der Insel Hainan
Verbindet Gewässer Golf von Tonking
mit Gewässer Südchinesisches Meer
Trennt Landmasse Hainan
von Landmasse Chinesisches Festland
Daten

Geographische Lage

20° 9′ N, 110° 16′ OKoordinaten: 20° 9′ N, 110° 16′ O
Hainanstraße (Qiongzhou Haixia) (China)
Hainanstraße (Qiongzhou Haixia)
Länge 65 km
Geringste Breite 15 km
Größte Tiefe Durchschnittlich 44 Meter
Küstenorte Haikou

Die Hainanstraße oder Qiongzhou-Straße (chinesisch 瓊州海峽 / 琼州海峡, Pinyin Qióngzhōu Hǎixiá, englisch Qiongzhou Strait) ist eine Meerenge zwischen der Leizhou-Halbinsel in Guangdong und der Inselprovinz Hainan im Süden Chinas. Sie verbindet den Golf von Tonking im Westen mit dem Südchinesischen Meer im Osten.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Breite der Hainanstraße beträgt ca. 15 bis 30 Kilometer, die durchschnittliche Tiefe ist 44 Meter, die maximale Tiefe liegt bei ca. 120 Meter.[1][2]

Sie wird neuerdings auch von den Eisenbahnfähren der Yue-Hai-Bahn (Guangdong-Hainan-Bahn von Zhanjiang bis nach Sanya) überquert.

Projekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brücke über die Hainanstraße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Wann ist "derzeit", und hat der Bau nun begonnen?
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Eine 140 Mrd. RMB (21 Mrd. $) teure Brücke über die Meerenge ist konzipiert. Der Bau soll 2012[veraltet] beginnen. Die Brücke wird derzeit entwickelt. Sie soll Ebenen für sowohl Züge als auch Autos haben und wird voraussichtlich 26,3 km lang sein. Der derzeitige Fährverkehr über die Meerenge ist anfällig für Schließung bei starker Taifun-Aktivität.[3][4][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Role of Qiongzhou Strait in the Seasonal Variation of the South China Sea Circulation (Memento des Originals vom 20. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/fvcom.smast.umassd.edu (PDF-Datei; 2,14 MB)
  2. http://www.china-guide.de/china/provinzen/1.landeskunde/meere.html
  3. http://news.sohu.com/20100109/n269469867.shtml
  4. http://www.newsgd.com/news/guangdong1/content/2008-12/25/content_4796350.htm
  5. Archivlink (Memento des Originals vom 23. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.enbar.net