Hakeem Jeffries

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hakeem Jeffries (2013)

Hakeem Sekou Jeffries (* 4. August 1970 in Brooklyn, New York City) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat New York im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hakeem Jeffries studierte bis 1992 an der Binghamton University in Vestal und danach bis 1994 an der Georgetown University in Washington, D.C. Nach einem anschließenden Jurastudium an der New York University in New York City und seiner 1997 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in diesem Beruf zu arbeiten. In den Jahren 1997 und 1998 war er als Law Clerk am Bundesbezirksgericht für den südlichen Teil des Staates New York tätig. Danach praktizierte er als privater Rechtsanwalt. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Demokratischen Partei eine politische Laufbahn ein. Zwischen 2007 und 2012 saß er als Abgeordneter in der New York State Assembly. In den Jahren 2000 und 2002 hatte er bereits erfolglos in den Vorwahlen seiner Partei für dieses Gremium kandidiert. Im Staatsparlament war er Mitglied in sechs Ausschüssen sowie in vier Unterausschüssen.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Jeffries mit über 90 Prozent der Wählerstimmen im achten Wahlbezirk von New York in das US-Repräsentantenhaus in Washington gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge von Jerrold Nadler antrat, der in den zehnten Distrikt wechselte. Das Gebiet, das nun hauptsächlich den achten Bezirk ausmacht, war zuvor vom nicht mehr kandidierenden Ed Towns vertreten worden. Nach bisher zwei Wiederwahlen in den Jahren 2014 und 2016 kann er sein Amt bis heute ausüben. Seine neue Legislaturperiode läuft bis zum 3. Januar 2019 mit der Option auf eine weitere Kandidatur im Jahr 2018. Jeffries war zunächst Mitglied im Haushaltsausschuss und im Justizausschuss sowie in zwei Unterausschüssen. Seit dem 3. Januar 2015 gehörte er nach wie vor dem Justizausschuss an. Er gab den Haushaltsausschuss zugunsten des Ausschusses für Bildung und Arbeit (Committee on Education and the Workforce) auf. Insgesamt gehörte er noch vier Unterausschüssen an.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hakeem Jeffries – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien