Hambacher Höhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frühlingstraße auf der Hambacher Höhe von Neustadt

Die Hambacher Höhe ist ein Stadtviertel der pfälzischen Stadt Neustadt an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das noble Wohngebiet liegt auf 180 bis 210 m ü. NHN Höhe[1] südwestlich des Stadtkerns am Nordosthang des 490 m hohen Nollenkopfs und südlich des Speyerbach­tals, das sich dort zum Hügelland an der Deutschen Weinstraße und zur Rheinebene hin öffnet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name stammt vom benachbarten und mittlerweile nach Neustadt eingemeindeten Winzerdorf Hambach, dessen gleichnamiges Schloss seit dem Hambacher Fest von 1832 als deutsches Freiheitssymbol gilt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienst des Landschaftsinformationssystems der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz (LANIS-Karte) (Hinweise)


Koordinaten: 49° 21′ N, 8° 8′ O