Hamburg Silver Eagles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hamburg Silver Eagles Flag of Germany.svg
Stadt: Hamburg
Gegründet: 1988
Aufgelöst: 1995
Größte Erfolge
Viertelfinalteilnahme 1993
Datenstand
9. März 2009
Ewige 1.-Bundesliga-Bilanz
Jahr Gesamt Heim Ausw. TD-Verhältnis
S N U S N U S N U
1991 2 11 1 1 5 1 1 6 0 164:393
1993 8 6 0 4 3 0 4 3 0 302:307
1994 1 13 0 1 6 0 0 7 0 86:329
Gesamt 11 30 1 6 14 1 5 16 0 552:1029

Die Hamburg Silver Eagles waren ein American-Football-Verein aus Hamburg, der zwischen 1988 und 1995 bestand.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Silver Eagles gingen aus der 2. Mannschaft der Hamburg Dolphins hervor und lockten bereits in ihrem ersten Spieljahr teils mehr als 2500 Zuschauer zu ihren Heimspielen ins Stadion Hoheluft. Trainer damals war Stephan Starcke.[1] Sie spielten in den Jahren 1991, 1993 und 1994 in der 1. Bundesliga, in der Saison 1993 konnten sogar die Play-offs erreicht werden. Der Spielbetrieb wurde aufgrund finanzieller Engpässe während der Saison 1994 eingestellt. 1995 löste sich der Verein auf.[2] Die meisten Spieler und Funktionäre wechselten zu dem Lokalrivalen Hamburg Blue Devils. Fünf Jahre später wurden die Hamburg Eagles aus den ehemaligen Hamburg Wild Huskies gegründet.

Ligazugehörigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1994: Platz 7 1. Bundesliga Nord
1993: Platz 4 1. Bundesliga Nord
1992: Platz 1 2. Bundesliga Nord
1991: Platz 7 1. Bundesliga Nord
1990: Platz 1 2. Bundesliga Nord
1989: Platz 3 2. Bundesliga Nord
1988: Verbandsliga Nord

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Sieg der Hamburger Silber-Adler über die Berliner Bären. In: Hamburger Abendblatt. 1. August 1988, abgerufen am 3. Oktober 2020.
  2. huddle-verlag.de