Hamburger Wappen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Teufelsmauer bei Timmenrode
Felsgebilde Hamburger Wappen

Hamburger Wappen oder Drei Zinnen (ca. 252 m ü. NN)[1] heißt ein besonders markantes Felsgebilde der Teufelsmauer im nördlichen Harzvorland unweit von Timmenrode im Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt.

Die drei steilaufragenden Felsnadeln der Sandsteinformation ähneln dem Wappen der Hansestadt Hamburg mit dessen drei Türmen. Unterhalb der Felsformation erstreckt sich auf der Südseite ein kleiner Talkessel. Auf seiner Südseite liegen die Kuhställe genannten Felshöhlen. Gegenüber, am südöstlichen Rand des Kessels, erstreckt sich die Höhle Teufelsloch an deren Außenseite die Rittertreppe entlangführt. Auf der Nordseite führt ein Pfad bis an die Zinnen heran. Über die in den Fels geschlagene 15stufige Zinnentreppe ist ein Aufstieg zwischen die Zinnen möglich.

Am Fuß der Südseite befindet sich ein mit finanzieller Unterstützung der Stadt Hamburg angebrachtes Wappen Hamburgs. Bemerkenswert ist ein am westlichen Rand der Felsformation zu findende Darstellung eines Vogels.

Die Felsformation Hamburger Wappen ist als Nr. 74[1] in das System der Stempelstellen der Harzer Wandernadel einbezogen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Axel und Volker Mothes, Harzer Klippen- & Stiegenwelt, Band I, Stiegenbuchverlag Halle (Saale), 2011, Seite 153 ff.
  • Begleitbroschüre zum Harzer Teufelsmauer Stieg, Förderverein Teufelsmauer Weddersleben e.V., 2009, Seite 12 f.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hamburger Wappen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Harzer Wandernadel: Stempelstelle 74 / Hamburger Wappen (Teufelsmauer), auf harzer-wandernadel.de

Koordinaten: 51° 47′ N, 11° 0′ O