Handball-DDR-Oberliga 1988/89

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu dieser Saison wurde die Liga von zehn auf zwölf Mannschaften vergrößert. Es gab drei Aufsteiger, die allerdings auf den letzten Plätzen einkamen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp S U N Tore Punkte
1. ASK Vorwärts Frankfurt/Oder 22 17 2 3 500:427 36:8
2. SC Magdeburg (M) 22 17 0 5 564:462 34:10
3. SC Empor Rostock 22 15 3 4 556:516 33:11
4. SC Leipzig 22 14 0 8 464:427 28:16
5. SC Dynamo Berlin 22 9 4 9 497:470 22:22
6. Motor Eisenach 22 9 4 9 464:481 22:22
7. Post Schwerin 22 9 3 10 456:466 21:23
8. Dynamo Halle-Neustadt 22 7 6 9 441:460 20:24
9. Wismut Aue 22 8 1 13 451:511 17:27
10. Stahl Brandenburg-Kirchmöser (N) 22 5 2 15 459:503 12:32
11. Lok RAW Cottbus (N) 22 4 4 14 439:478 12:32
12. Lok / Motor Südost Magdeburg (N) 22 2 3 17 439:478 7:37