Handball-Panamerikameisterschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Handball-Panamerikameisterschaft der Frauen ist ein panamerikanischer Wettbewerb im Hallenhandball, der seit 1986 ausgetragen wird. Im Turnier wird unter den Frauen-Handballnationalmannschaften des gesamten amerikanischen Kontinents der Panamerikameister ermittelt. Außerdem qualifizieren sich die drei Erstplatzierten für die nächste Handball-Weltmeisterschaft der Frauen.

Die erste Panamerikameisterschaft fand 1986 im brasilianischen Novo Hamburgo statt. Insgesamt wurde das Turnier bisher vierzehn Mal ausgetragen, zuletzt 2017 in Argentinien. Seit 2003 findet der Wettbewerb in allen ungeraden Jahren statt und damit in den gleichen Jahren wie die Weltmeisterschaft. Rekordsieger mit zehn Erfolgen ist die brasilianische Frauen-Handballnationalmannschaft, die auch amtierender Panamerikameister ist.

Turniere im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort Gold Silber Bronze
1986 Novo Hamburgo, Brasilien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA KanadaKanada Kanada BrasilienBrasilien Brasilien
1989 Colorado Springs, USA KanadaKanada Kanada Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA BrasilienBrasilien Brasilien
1991 Maringá, Brasilien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA KanadaKanada Kanada BrasilienBrasilien Brasilien
1997 Poços de Caldas, Brasilien BrasilienBrasilien Brasilien KanadaKanada Kanada UruguayUruguay Uruguay
1999 Buenos Aires, Argentinien BrasilienBrasilien Brasilien KubaKuba Kuba ArgentinienArgentinien Argentinien
2000 Aracaju, Brasilien BrasilienBrasilien Brasilien UruguayUruguay Uruguay GronlandGrönland Grönland
2003 São Bernardo do Campo, Brasilien BrasilienBrasilien Brasilien ArgentinienArgentinien Argentinien UruguayUruguay Uruguay
2005 São Bernardo do Campo, Brasilien BrasilienBrasilien Brasilien ArgentinienArgentinien Argentinien UruguayUruguay Uruguay
2007 Santo Domingo, Dominikanische Republik BrasilienBrasilien Brasilien ArgentinienArgentinien Argentinien Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
2009 Santiago de Chile, Chile ArgentinienArgentinien Argentinien BrasilienBrasilien Brasilien ChileChile Chile
2011 São Bernardo do Campo, Brasilien BrasilienBrasilien Brasilien ArgentinienArgentinien Argentinien KubaKuba Kuba
2013 Santo Domingo, Dominikanische Republik BrasilienBrasilien Brasilien ArgentinienArgentinien Argentinien Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
2015 Havanna, Kuba BrasilienBrasilien Brasilien KubaKuba Kuba ArgentinienArgentinien Argentinien
2017 Buenos Aires, Argentinien BrasilienBrasilien Brasilien ArgentinienArgentinien Argentinien ParaguayParaguay Paraguay

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]