Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 1971

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
4. Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 1971
4th Women's Handball World Championship
Anzahl Nationen 9
Weltmeister Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR (1. Titel)
Austragungsort NiederlandeNiederlande Niederlande
Eröffnungsspiel 11. Dezember 1971
Endspiel 19. Dezember 1971
Torschützenkönigin JapanJapan Hidejo Taramizu (21 Tore)[1]
← WM 1965
WM 1973 →

Die 4. Handball-Weltmeisterschaft der Frauen wurde vom 11. bis 19. Dezember 1971 in den Niederlanden ausgetragen. Insgesamt traten neun Mannschaften zunächst in einer Vorrunde in drei Gruppen gegeneinander an. Anschließend folgten die Halbfinalrunden mit sechs Mannschaften in zwei Gruppen, die Trostrunde der Gruppenletzten um die Plätze 7 bis 9 sowie die Platzierungsspiele. Vor 3500 Zuschauern gewann die DDR den Titel durch einen 11:8-Finalsieg gegen Jugoslawien und wurde zum ersten Mal Weltmeister.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Weltmeister Frauen (Kleinfeld / Halle). Abschnitt Alle WM-Torschützenköniginnen. In: bundesligainfo.de. Abgerufen am 27. Juli 2018.