Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2023

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
28. Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2023
28th Men’s Handball World Championship

Logo der Weltmeisterschaft 2023 an der Spodek
Anzahl Nationen 32
Weltmeister Danemark Dänemark (3. Titel)
Austragungsort Polen Polen
Schweden Schweden
Eröffnungsspiel 11. Januar 2023
Endspiel 29. Januar 2023
Spiele   112
Tore 6.555  (∅: 58,53 pro Spiel)
Zuschauer 618.112  (∅: 5.519 pro Spiel)
Torschützenkönig Danemark Mathias Gidsel (60 Tore)
Bester Spieler Danemark Mathias Gidsel
Gelbe Karten 136 (∅: 1,21 pro Spiel)
Zeitstrafen 784 (∅: 7 pro Spiel)
Rote Karten 34 (∅: 0,3 pro Spiel)
Blaue Karten (∅: 0,03 pro Spiel)
← WM 2021
WM 2025 →

Die 28. Handball-Weltmeisterschaft der Männer wurde vom 11. bis 29. Januar 2023 in Polen und Schweden ausgetragen. Weltmeister wurde die dänische Mannschaft, die nach 2019 und 2021 den dritten Weltmeistertitel in Folge gewann.

Bewerbung um die Ausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verbände aus Frankreich, Ungarn, Norwegen, Polen, der Slowakei, Südkorea, Schweden und der Schweiz bekundeten ihr Interesse an der Ausrichtung des Turniers.[1] Bis zum Ende der Ausschreibungsphase am 15. April 2015 hatten jedoch nur drei Nationen Unterlagen eingereicht, um für das Turnier zu bieten: Ungarn sowie Polen mit Schweden. Eine Entscheidung darüber, wer das Turnier ausrichten soll, war für den 4. Juni 2015 geplant, wurde jedoch auf den 6. November 2015 verschoben. Polen und Schweden wurden als Co-Gastgeber ausgewählt.[2] Damit gab es zum zweiten Mal (nach 2019 in Deutschland und Dänemark) zwei Gastgeber.

Es war die fünfte Weltmeisterschaft (zuvor 1954, 1967, 1993 und 2011), die vom schwedischen Verband ausgerichtet wurde; für den polnischen Verband war es die erste Weltmeisterschaft.[3]

Spielorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Polen gab es vier Spielorte, für Schweden wurden fünf Spielstätten ausgewählt.[4]

Polen Kraków Polen Danzig Handball pictogram.svg SchwedenSchweden Stockholm SchwedenSchweden Malmö
Tauron Arena Ergo Arena Tele2 Arena Malmö Arena
Kapazität: 15.030 Kapazität: 11.409 Kapazität: 19.000 Kapazität: 13.000
KrakówArena-WejścieGłówne-POL, Kraków.jpg GdanskSopot ErgoArena 20110603.jpg Tele2 Arena juni 2013a 01.jpg Malmö Arena ESC2013 01.jpg
Spielorte der Weltmeisterschaft 2023 in Polen
Poland Sweden Locator.png

Polen (in Grün) und
Schweden (in Orange)
auf einer Europakarte.

Spielorte der Weltmeisterschaft 2023 in Schweden
Polen Katowice Polen Płock SchwedenSchweden Jönköping SchwedenSchweden Kristianstad SchwedenSchweden Göteborg
Spodek Orlen Arena Husqvarna Garden Kristianstad Arena Scandinavium
Kapazität: 11.036 Kapazität: 5.492 Kapazität: 7.000 Kapazität: 4.700 Kapazität: 12.000
Spodek, Mistrzostwa Świata w Piłce Ręcznej w 2023r.jpg Orlen Arena (1).jpg Husqvarna Garden from west by night.jpg Kristianstad Arena, framsidan.jpg Scandinavium 2009.jpg

Vermarktung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WM-Maskottchen Pax

Das im August 2021 präsentierte Logo der Weltmeisterschaft zeigt einen fliegenden Ball. Die an einen Kometen erinnernde Darstellung soll Dynamik vermitteln. Der Schweif des Kometen, dargestellt in fünf Streifen, bildet eine Hand hinter einem Handball. Die in den Streifen und dem Ball verwendeten Farben beziehen sich auf die Nationalfarben von Polen und Schweden, rot-weiß sowie blau-gelb.[5]

Das Maskottchen der Weltmeisterschaft war ein Eichhörnchen, gekleidet in ein dunkelblaues Shirt mit der Rückennummer 23, weißen Hosen und blauen Sneakern. In einer Abstimmung wurde der Name Pax gewählt.[6][7]

Den offiziellen Song zur Weltmeisterschaft sang Alicja Szemplińska.[8]

Spielball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Spielball für das Turnier lieferte die japanische Firma Molten. Das Modell, X5000 Poland/Sweden 2022 Edition genannt, ist in den Farben Polens und Schwedens gestaltet.[9]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Turnier wurde von 32 Teams der Kontinentalverbände bestritten. Die Qualifikation zur Weltmeisterschaft ist im Unterartikel Qualifikation beschrieben.

Gruppenauslosung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden Gastgeber konnten sich aussuchen, in welcher Vorrundengruppe sie antreten wollen. Beide Gastgeber wählten Gruppen, die in ihrem Land spielen: Polen entschied sich für Gruppe B und Schweden für die Gruppe C. Auch konnten die beiden Gastgeber andere Teams einer Gruppe zuweisen. Im Ergebnis wird Spanien in der Gruppe A, Island in der Gruppe D, Deutschland in der Gruppe E, Norwegen in der Gruppe F, Kroatien in der Gruppe G und Dänemark in der Gruppe H antreten.[10] Die Gruppen A, B, E und F tragen ihre Spiele in Polen aus, die Gruppen C, D, G und H in Schweden.

Die Auslosung der weiteren Gruppenteilnehmer wurde am 2. Juli 2022 in Katowice vorgenommen.[10] Die Teilnehmer wurden gemäß der IHF-Regularien in vier Lostöpfe verteilt.[11] Zum Zeitpunkt der Auslosung waren noch die fünf Plätze der Afrikameisterschaft offen. Diese standen am 18. Juli 2022 fest.[12][13][14]

Topf 1 Topf 2 Topf 3 Topf 4
Danemark Dänemark Katar Katar Serbien Serbien Uruguay Uruguay
Schweden Schweden Kroatien Kroatien Ungarn Ungarn Tunesien Tunesien
Spanien Spanien Belgien Belgien Argentinien Argentinien Algerien Algerien
Frankreich Frankreich Brasilien Brasilien Bahrain Bahrain Iran Iran
Norwegen Norwegen Portugal Portugal Saudi-Arabien Saudi-Arabien Korea Sud Südkorea
Island Island Polen Polen Kap Verde Kap Verde Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Deutschland Deutschland Montenegro Montenegro Chile Chile Niederlande Niederlande
Agypten Ägypten Nordmazedonien Nordmazedonien Marokko Marokko Slowenien Slowenien

Folgende Mannschaften wurden vor der Auslosung gesetzt: Spanien, Polen, Schweden, Island, Deutschland, Norwegen, Kroatien und Dänemark.

Die Auslosung wurde von den ehemaligen Welthandballern Sławomir Szmal aus Polen und Magnus Wislander aus Schweden durchgeführt. Dabei wurde folgende Gruppen ausgelost:[15]

Gruppe A

Krakau

Gruppe B

Katowice

Gruppe C

Göteborg

Gruppe D

Kristianstad

Gruppe E

Katowice

Gruppe F

Krakau

Gruppe G

Jönköping

Gruppe H

Malmö

Spanien Spanien Frankreich Frankreich Schweden Schweden Island Island Deutschland Deutschland Norwegen Norwegen Agypten Ägypten Danemark Dänemark
Montenegro Montenegro Polen Polen Brasilien Brasilien Portugal Portugal Katar Katar Nordmazedonien Nordmazedonien Kroatien Kroatien Belgien Belgien
Chile Chile Saudi-Arabien Saudi-Arabien Kap Verde Kap Verde Ungarn Ungarn Serbien Serbien Argentinien Argentinien Marokko Marokko Bahrain Bahrain
Iran Iran Slowenien Slowenien Uruguay Uruguay Korea Sud Südkorea Algerien Algerien Niederlande Niederlande Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Tunesien Tunesien

Hygienemaßnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie schon bei der Weltmeisterschaft 2021 galten auch für das Turnier im Jahr 2023 wegen der andauernden COVID-19-Pandemie Regeln, die die Gesundheit aller Beteiligten gewähren sollen. Die IHF beschloss, dass nur vollständig mit einem COVID-19-Impfstoff geimpfte Personen oder solche, die als genesen galten, an der Weltmeisterschaft 2023 teilnehmen durften.[16][17] Trotz weniger strenger COVID-19-Vorschriften in den austragenden Ländern erklärte die IHF, an ihren Richtlinien festzuhalten.[18]

Turnierverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Eröffnungsspiel fand am 11. Januar im Spodek in Katowice statt. Das Endspiel am 29. Januar ist in der Tele2 Arena in Stockholm geplant.[19]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Szene beim Spiel Polen gegen Saudi-Arabien

Die Vorrunde begann am 11. Januar 2023 mit dem Eröffnungsspiel von Frankreich gegen Co-Gastgeber Polen in der Gruppe B. Die restlichen Spiele in den Gruppen A bis D begannen am 12. Januar 2023 und die Spiele in den Gruppe E bis H am 13. Januar 2023.

Die Vorrundenspiele wurden als Punktspiele ausgetragen. Dabei bekam eine Mannschaft pro Sieg zwei Punkte und bei einem Unentschieden einen Punkt. Waren nach Abschluss der Vorrundenspiele zwei oder mehrere Mannschaften punktgleich, wurde nach folgenden Kriterien über die Platzierung entscheiden:

  1. höhere Anzahl Punkte in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
  2. bessere Tordifferenz in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
  3. höhere Anzahl Tore in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
  4. bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen;
  5. höhere Anzahl Tore aus allen Gruppenspielen;
  6. das Los.
Legende
  • Mannschaft qualifizierte sich für die Hauptrunde
  • Mannschaft nahm am President’s Cup teil
  • Die Uhrzeiten sind in MEZ angegeben.

    Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Spanien Spanien 3 3 0 0 0099:7300 +26 6
    2. Montenegro Montenegro 3 2 0 1 0094:9400  ±0 4
    3. Iran Iran 3 1 0 2 0078:9300 −15 2
    4. Chile Chile 3 0 0 3 0083:9400 −11 0
    12. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Chile Chile 24:25 Iran Iran Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 1.007
    Schiedsrichter: A. Konjičanin / D. Konjičanin Bosnien und Herzegowina
    meiste Tore: Er. Feuchtmann Pérez 6 (11:13) meiste Tore: Oraei 7
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 8×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    12. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 30:25 Montenegro Montenegro Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 1.808
    Schiedsrichter: Brunner / Salah Schweiz
    meiste Tore: Odriozola 6 (15:12) meiste Tore: B. Vujović 7
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     6×2 Minuten.png
    14. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Montenegro Montenegro 34:31 Iran Iran Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 2.600
    Schiedsrichter: Santos / Fonseca Portugal
    meiste Tore: M. Vujović 10 (19:16) meiste Tore: Oraei, Askari je 7
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    14. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 34:26 Chile Chile Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 3.150
    Schiedsrichter: Emam / Hedaia Agypten
    meiste Tore: A. Dujshebaev 6 (18:15) meiste Tore: Er. Feuchtmann Pérez 8
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    16. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Montenegro Montenegro 35:33 Chile Chile Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 1.100
    Schiedsrichter: Erdoğan / Özdeniz Turkei
    meiste Tore: M. Vujović 12 (20:18) meiste Tore: Er. Feuchtmann Pérez 9
    Strafen: 2×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png
    16. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Iran Iran 22:35 SpanienSpanien Spanien Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 1.403
    Schiedsrichter: Koo / Lee Korea Sud
    meiste Tore: Heidarpour, Nezhad, Barbat je 4 (11:21) meiste Tore: D. Dujshebaev, Solé je 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     2×2 Minuten.png

    Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Frankreich Frankreich 3 3 0 0 0102:7800 +24 6
    2. Slowenien Slowenien 3 2 0 1 0096:7700 +19 4
    3. Polen Polen 3 1 0 2 0074:8200  −8 2
    4. Saudi-Arabien Saudi-Arabien 3 0 0 3 0066:1010 −35 0
    11. Januar 2023
    21:00 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 26:24 Polen Polen Spodek, Katowice
    Zuschauer: 9.999
    Schiedsrichter: Kurtagic / Wetterwik SchwedenSchweden
    meiste Tore: Mahé 5 (14:13) meiste Tore: Sićko 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    12. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Saudi-Arabien Saudi-Arabien 19:33 Slowenien Slowenien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 1.371
    Schiedsrichter: Erdoğan / Özdeniz Turkei
    meiste Tore: Al Muwallad 4 (8:16) meiste Tore: Janc 6
     4×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    14. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 41:23 Saudi-Arabien Saudi-Arabien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 6.200
    Schiedsrichter: Koo / Lee Korea Sud
    meiste Tore: Lenne 8 (24:14) meiste Tore: Al Abbas, Al Salem je 5
     1×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    14. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Polen Polen 23:32 Slowenien Slowenien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 9.999
    Schiedsrichter: Horáček / Novotný Tschechien
    meiste Tore: Moryto 6 (11:17) meiste Tore: Dolenec 7
     5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     6×2 Minuten.png
    16. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Slowenien Slowenien 31:35 FrankreichFrankreich Frankreich Spodek, Katowice
    Zuschauer: 6.400
    Schiedsrichter: Brunner / Salah Schweiz
    meiste Tore: Vlah 9 (14:16) meiste Tore: Remili, Mahé je 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     6×2 Minuten.png
    16. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Polen Polen 27:24 Saudi-Arabien Saudi-Arabien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 9.999
    Schiedsrichter: Santos / Fonseca Portugal
    meiste Tore: Moryto 9 (13:12) meiste Tore: Al-Abbas 5
     7×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png

    Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Schweden Schweden 3 3 0 0 0107:5700 +50 6
    2. Brasilien Brasilien 3 2 0 1 0083:7800  +5 4
    3. Kap Verde Kap Verde 3 1 0 2 0088:8900  −1 2
    4. Uruguay Uruguay 3 0 0 3 0061:1150 −54 0
    12. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Kap Verde Kap Verde 33:25 Uruguay Uruguay Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 6.312
    Schiedsrichter: Merz / Kuttler Deutschland
    meiste Tore: Furtado 6 (17:11) meiste Tore: Rubbo Rodríguez 5
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     1×2 Minuten.png
    12. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 26:18 Brasilien Brasilien Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 11.627
    Schiedsrichter: Lah / Sok Slowenien
    meiste Tore: Gottfridsson 6 (11:9) meiste Tore: Rodrigues 4
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    14. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Brasilien Brasilien 35:24 Uruguay Uruguay Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 7.697
    Schiedsrichter: Sekulić / Jovandić Serbien
    meiste Tore: Hackbarth 7 (19:10) meiste Tore: Capello 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png
    14. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 34:27 Kap Verde Kap Verde Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 11.750
    Schiedsrichter: K. Gasmi / R. Gasmi FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Pettersson, Wanne je 5 (19:8) meiste Tore: Moreno, Landim je 6
     1×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    16. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Brasilien Brasilien 30:28 Kap Verde Kap Verde Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 5.191
    Schiedsrichter: Kleven / Jørum Norwegen
    meiste Tore: Dupoux 7 (17:15) meiste Tore: Moreno 7
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    16. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Uruguay Uruguay 12:47 SchwedenSchweden Schweden Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 9.051
    Schiedsrichter: Belkhiri / Hamidi Algerien
    meiste Tore: Agrela 5 (8:25) meiste Tore: Johansson 11
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png

    Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Portugal Portugal 3 2 0 1 0085:7400 +11 4a
    2. Island Island 3 2 0 1 0096:8100 +15 4a
    3. Ungarn Ungarn 3 2 0 1 0085:8200  +3 4a
    4. Korea Sud Südkorea 3 0 0 3 0076:1050 −29 0
    a Entscheidung über Platzierung der punktgleichen Mannschaften durch bessere Tordifferenz im direkten Vergleich: 1. Portugal (+3), 2. Island (+2), 3. Ungarn (−5)
    12. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Ungarn Ungarn 35:27 Korea Sud Südkorea Kristianstad Arena, Kristianstad
    Zuschauer: 2.738
    Schiedsrichter: Belkhiri / Hamidi Algerien
    meiste Tore: Lékai 7 (21:11) meiste Tore: Kang, Ha, Park je 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 8×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    12. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Island Island 30:26 Portugal Portugal Kristianstad Arena, Kristianstad
    Zuschauer: 2.738
    Schiedsrichter: Schulze / Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Elísson 9 (15:15) meiste Tore: Caseiro Portela 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    14. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Portugal Portugal 32:24 Korea Sud Südkorea Kristianstad Arena, Kristianstad
    Zuschauer: 4.615
    Schiedsrichter: Pavićević / Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: Gomes 7 (15:12) meiste Tore: Lee 4
     5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    14. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Island Island 28:30 Ungarn Ungarn Kristianstad Arena, Kristianstad
    Zuschauer: 4.615
    Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Elísson 9 (17:12) meiste Tore: Ancsin 6
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    16. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Südkorea Korea Sud 25:38 Island Island Kristianstad Arena, Kristianstad
    Zuschauer: 3.608
    Schiedsrichter: Merz / Kuttler Deutschland
    meiste Tore: Kang, Kim je 4 (13:19) meiste Tore: Ríkharðsson 11
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    16. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Portugal Portugal 27:20 Ungarn Ungarn Kristianstad Arena, Kristianstad
    Zuschauer: 3.608
    Schiedsrichter: Načevski / Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: F. Costa 6 (16:9) meiste Tore: Bodó 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png 1×Red card.svg

    Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Deutschland Deutschland 3 3 0 0 0102:8100 +21 6
    2. Serbien Serbien 3 2 0 1 0103:8500 +18 4
    3. Katar Katar 3 1 0 2 0080:8900  −9 2
    4. Algerien Algerien 3 0 0 3 0072:1020 −30 0
    13. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Deutschland Deutschland 31:27 Katar Katar Spodek, Katowice
    Zuschauer: 3.500
    Schiedsrichter: Gubica / Milošević Kroatien
    meiste Tore: Knorr 8 (18:13) meiste Tore: Madadi 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    13. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Serbien Serbien 36:27 Algerien Algerien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 3.500
    Schiedsrichter: Gatelis / Mažeika Litauen
    meiste Tore: Marsenić 9 (16:13) meiste Tore: Arib 5
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    15. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Deutschland Deutschland 34:33 Serbien Serbien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 4.600
    Schiedsrichter: Madsen / Hansen Danemark
    meiste Tore: Mertens 7 (19:17) meiste Tore: Kukić 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    15. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Katar Katar 29:24 Algerien Algerien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 3.200
    Schiedsrichter: Emam / Hedaia Agypten
    meiste Tore: Madadi, Gačević je 7 (12:11) meiste Tore: Daoud, Abdi je 5
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    17. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Algerien Algerien 21:37 Deutschland Deutschland Spodek, Katowice
    Zuschauer: 2.350
    Schiedsrichter: Bíró / Kiss Ungarn
    meiste Tore: Ayyoub 5 (9:16) meiste Tore: Kohlbacher 10
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     1×2 Minuten.png
    17. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Katar Katar 24:34 Serbien Serbien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 1.800
    Schiedsrichter: Horáček / Novotný Tschechien
    meiste Tore: Madadi, Abdalla, Ali je 5 (14:17) meiste Tore: Radivojević 7
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png 2×Red card.svg

    Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Norwegen Norwegen 3 3 0 0 0098:7400 +24 6
    2. Niederlande Niederlande 3 2 0 1 0089:7000 +19 4
    3. Argentinien Argentinien 3 1 0 2 0075:8700 −12 2
    4. Nordmazedonien Nordmazedonien 3 0 0 3 0077:1080 −31 0
    13. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Argentinien Argentinien 19:29 NiederlandeNiederlande Niederlande Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 2.418
    Schiedsrichter: Madsen / Hansen Danemark
    meiste Tore: Simonet, Parker je 5 (11:14) meiste Tore: Smits 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    13. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Norwegen Norwegen 39:27 Nordmazedonien Nordmazedonien Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 4.048
    Schiedsrichter: Bíró / Kiss Ungarn
    meiste Tore: Sagosen, Rød je 6 (18:11) meiste Tore: Taleski 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    15. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Nordmazedonien Nordmazedonien 24:34 NiederlandeNiederlande Niederlande Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 3.300
    Schiedsrichter: Kurtagic / Wetterwik SchwedenSchweden
    meiste Tore: Kuzmanovski, Peševski je 4 (11:18) meiste Tore: Smits 10
    Strafen: 2×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    15. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Norwegen Norwegen 32:21 Argentinien Argentinien Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 3.750
    Schiedsrichter: A. Konjičanin / D. Konjičanin Bosnien und Herzegowina
    meiste Tore: Sagosen, Barthold, Rød je 5 (16:12) meiste Tore: Simonet 7
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    17. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Nordmazedonien Nordmazedonien 26:35 Argentinien Argentinien Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 2.214
    Schiedsrichter: Mažeika / Gatelis Litauen
    meiste Tore: Taleski 5 (11:18) meiste Tore: Simonet 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    17. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Niederlande NiederlandeNiederlande 26:27 Norwegen Norwegen Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 2.750
    Schiedsrichter: Gubica / Milošević Kroatien
    meiste Tore: Smits 7 (17:13) meiste Tore: Sagosen 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik

    Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Agypten Ägypten 3 3 0 0 0096:5700 +39 6
    2. Kroatien Kroatien 3 2 0 1 0098:7700 +21 4
    3. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 3 1 0 2 0066:1020 −36 2
    4. Marokko Marokko 3 0 0 3 0070:8200 −12 0
    13. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Marokko Marokko 27:28 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Husqvarna Garden, Jönköping
    Zuschauer: 4.817
    Schiedsrichter: Kleven / Jørum Norwegen
    meiste Tore: Harchaoui 5 (12:12) meiste Tore: Fofana 6
     5×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     5×2 Minuten.png 1×Blue card.svg
    13. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Ägypten Agypten 31:22 Kroatien Kroatien Husqvarna Garden, Jönköping
    Zuschauer: 5.200
    Schiedsrichter: García / Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Mahmoud 7 (16:12) meiste Tore: Šipić 5
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    15. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Ägypten Agypten 30:19 Marokko Marokko Husqvarna Garden, Jönköping
    Zuschauer: 3.304
    Schiedsrichter: Grillo / Lenci Argentinien
    meiste Tore: Kaddah 7 (13:9) meiste Tore: Lakbi 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    15. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Kroatien Kroatien 40:22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Husqvarna Garden, Jönköping
    Zuschauer: 3.423
    Schiedsrichter: Paolantoni / García Argentinien
    meiste Tore: Karačić 8 (20:10) meiste Tore: Hines 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    17. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 16:35 Agypten Ägypten Husqvarna Garden, Jönköping
    Zuschauer: 2.603
    Schiedsrichter: Sekulić / Jovandić Serbien
    meiste Tore: Amitovic, Chan Blanco je 4 (7:19) meiste Tore: Y. El-Deraa, S. El-Deraa, Hesham, Kaddah je 4
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    17. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Kroatien Kroatien 36:24 Marokko Marokko Husqvarna Garden, Jönköping
    Zuschauer: 2.617
    Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Cindrić 9 (15:13) meiste Tore: Reida, El Hakimy je 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png

    Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Danemark Dänemark 3 3 0 0 0113:7000 +43 6
    2. Bahrain Bahrain 3 1 1 1 0078:9100 −13 3
    3. Belgien Belgien 3 1 0 2 0087:1020 −15 2
    4. Tunesien Tunesien 3 0 1 2 0077:9200 −15 1
    13. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Bahrain Bahrain 27:27 Tunesien Tunesien Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 8.870
    Schiedsrichter: Načevski / Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Fadhul 10 (16:15) meiste Tore: Rzig 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    13. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Dänemark Danemark 43:28 Belgien Belgien Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 12.426
    Schiedsrichter: Paolantoni / García Argentinien
    meiste Tore: Hansen 10 (22:15) meiste Tore: Brixhe 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    15. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Belgien Belgien 31:29 Tunesien Tunesien Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 1.023
    Schiedsrichter: García / Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Qerimi 6 (17:16) meiste Tore: Maoua 4
     6×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    15. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Dänemark Danemark 36:21 Bahrain Bahrain Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 10.566
    Schiedsrichter: Schulze / Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Gidsel 9 (16:9) meiste Tore: Merza 5
    Spielbericht Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    17. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Belgien Belgien 28:30 Bahrain Bahrain Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 9.350
    Schiedsrichter: Grillo / Lenci Argentinien
    meiste Tore: Kötters 8 (12:15) meiste Tore: Merza 6
     3×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    17. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Tunesien Tunesien 21:34 Danemark Dänemark Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 10.143
    Schiedsrichter: Pavićević / Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: Darmoul 6 (14:19) meiste Tore: Gidsel 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     2×2 Minuten.png

    President’s Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Beim President’s Cup ermittelten die viertplatzierten Mannschaften der Vorrundengruppen A bis H die Platzierungen 25 bis 32. Die Spiele fanden vom 18. Januar bis zum 23. Januar 2023 statt. Der President’s Cup lief in zwei Phasen ab: Platzierungsrunde und Platzierungsspiele.

    Platzierungsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die erste Phase war die Platzierungsrunde. Hier wurde ermittelt, welche Mannschaften um welche Plätze in den Platzierungsspielen spielt. Dazu wurde eine Punktspielrunde durchgeführt und zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gebildet, die gegeneinander spielten. Für jeden Sieg bekam die Mannschaft zwei Punkte, einen Punkt gab es für ein Unentschieden.

    Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Chile Chile 3 3 0 0 0093:7300 +20 6
    2. Korea Sud Südkorea 3 2 0 1 0097:8600 +11 4
    3. Saudi-Arabien Saudi-Arabien 3 1 0 2 0074:8700 −13 2
    4. Uruguay Uruguay 3 0 0 3 0081:9900 −18 0
    18. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Chile Chile 26:23 Saudi-Arabien Saudi-Arabien Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 600
    Schiedsrichter: Özdeniz / Erdoğan Turkei
    meiste Tore: Er. Feuchtmann Pérez 7 (12:13) meiste Tore: Al-Abdulali 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    18. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Uruguay Uruguay 30:37 Korea Sud Südkorea Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 800
    Schiedsrichter: Emam / Hedaia Agypten
    meiste Tore: Rubbo Rodríguez 8 (15:23) meiste Tore: Ha, Jin je 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    20. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Chile Chile 34:24 Uruguay Uruguay Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 600
    Schiedsrichter: García / Paolantoni Argentinien
    meiste Tore: Er. Feuchtmann Pérez 6 (17:13) meiste Tore: Rubbo Rodríguez, de Agrela Milgron je 4
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    20. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Saudi-Arabien Saudi-Arabien 23:34 Korea Sud Südkorea Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 1.200
    Schiedsrichter: Santos / Fonseca Portugal
    meiste Tore: Al-Abbas, Al-Hassan je 4 (12:17) meiste Tore: Jang 11
    Strafen: 1×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     8×2 Minuten.png
    22. Januar 2023
    13:00 Uhr
    Südkorea Korea Sud 26:33 Chile Chile Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 650
    Schiedsrichter: Merz / Kuttler Deutschland
    meiste Tore: Kang 6 (16:16) meiste Tore: Er. Feuchtmann Pérez 9
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png 1×Blue card.svg Spielbericht Spielstatistik
     6×2 Minuten.png
    22. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Saudi-Arabien Saudi-Arabien 28:27 Uruguay Uruguay Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 1.250
    Schiedsrichter: Emam / Hedaia Agypten
    meiste Tore: Al-Salem 8 (15:14) meiste Tore: Rubbo Rodríguez 11
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    Gruppe II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Tunesien Tunesien 3 3 0 0 0093:7800 +15 6
    2. Nordmazedonien Nordmazedonien 3 2 0 1 0108:8300 +25 4
    3. Marokko Marokko 3 1 0 2 0078:9700 −19 2
    4. Algerien Algerien 3 0 0 3 0077:9800 −21 0
    19. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Algerien Algerien 25:40 Nordmazedonien Nordmazedonien Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 600
    Schiedsrichter: Koo / Lee Korea Sud
    meiste Tore: Daoud 5 (11:19) meiste Tore: Manaskov, Peševski je 7
     4×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    19. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Marokko Marokko 25:30 Tunesien Tunesien Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 800
    Schiedsrichter: Santos / Fonseca Portugal
    meiste Tore: Reida 9 (13:13) meiste Tore: Rzig 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     6×2 Minuten.png
    21. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Algerien Algerien 27:28 Marokko Marokko Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 900
    Schiedsrichter: Erdoğan / Özdeniz Turkei
    meiste Tore: Ayyoub 7 (15:13) meiste Tore: Harchaoui 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    21. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Nordmazedonien Nordmazedonien 28:33 Tunesien Tunesien Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 1.300
    Schiedsrichter: Paolantoni / García Argentinien
    meiste Tore: Manaskov 7 (14:16) meiste Tore: Darmoul 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 9×2 Minuten.png
    23. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Tunesien Tunesien 30:25 Algerien Algerien Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 800
    Schiedsrichter: Grillo / Lenci Argentinien
    meiste Tore: Boughanmi 8 (15:12) meiste Tore: Ayyoub 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    23. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Nordmazedonien Nordmazedonien 40:25 Marokko Marokko Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 1.050
    Schiedsrichter: Koo / Lee Korea Sud
    meiste Tore: Kuzmanovski 8 (18:12) meiste Tore: Zaher 8
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     1×2 Minuten.png

    Platzierungsspiele (Plätze 25 bis 32)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die zweite Phase sind die Platzierungsspiele. Die Paarungen ergeben sich aus den in der vorherigen Platzierungsrunde ermittelten Gruppenplätzen – die Erstplatzierten der beiden Gruppen spielen um Platz 25, die Zweitplatzierten um Platz 27, die Drittplatzierten spielen untereinander Platz 29 aus und die Letztplatzierten der Gruppen den 31. Platz. Die Spiele werden am 25. Januar 2023 ausgetragen. Im Falle eines Unentschiedens nach regulärer Spielzeit wird das Spiel direkt durch Siebenmeterwerfen entschieden.

    Spiel um Platz 31[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    25. Januar 2023
    13:00 Uhr
    Uruguay Uruguay 33:34 Algerien Algerien Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 1.050
    Schiedsrichter: Koo / Lee Korea Sud
    meiste Tore: Rubbo Rodríguez, Chaparro Almada je 6 (17:16) meiste Tore: Yacine, Arib je 6
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    Spiel um Platz 29[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    25. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Saudi-Arabien Saudi-Arabien 32:30 Marokko Marokko Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 1.050
    Schiedsrichter: Merz / Kuttler Deutschland
    meiste Tore: Moj. Al-Salem 7 (18:11) meiste Tore: Harchaoui 10
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    Spiel um Platz 27[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    25. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Südkorea Korea Sud 33:36 Nordmazedonien Nordmazedonien Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 1.400
    Schiedsrichter: Grillo / Lenci Argentinien
    meiste Tore: Jin 8 (19:20) meiste Tore: Kuzmanovski 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    Spiel um Platz 25[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    25. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Chile Chile 26:38 Tunesien Tunesien Orlen Arena, Płock
    Zuschauer: 2.000
    Schiedsrichter: Sekulić / Jovandić Serbien
    meiste Tore: Er. Feuchtmann Pérez 8 (10:24) meiste Tore: Toumi 8
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png 2×Red card.svg

    Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Bei der Hauptrunde wurden die Spiele als Punktspiele ausgetragen. Auch hier bekam jede Mannschaft pro Sieg zwei Punkte und bei einem Unentschieden einen Punkt. Es wurden vier Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften gebildet. Die Ergebnisse der Mannschaften gegen die Mannschaften, die aus der eigenen Vorrunden-Gruppe mit in die Hauptrunde einzogen, wurden mitgenommen. Die Spiele fanden vom 18. bis zum 23. Januar statt.

    Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Mannschaften nach Abschluss der Hauptrunde wurden für diese Mannschaften folgende Kriterien für die Ermittlung der Platzierung angewendet:

    1. höhere Anzahl Punkte in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
    2. bessere Tordifferenz in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
    3. höhere Anzahl Tore in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
    4. bessere Tordifferenz von sämtlichen Spielen;
    5. höhere Plustoranzahl sämtlicher Spiele;
    6. das Los.

    Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    aus der Vorrunde übernommen:
    Spanien SpanienSpanien Montenegro Montenegro 30:25
    Frankreich FrankreichFrankreich Polen Polen 26:24
    Montenegro Montenegro Iran Iran 34:31
    Polen Polen Slowenien Slowenien 23:32
    Iran Iran SpanienSpanien Spanien 22:35
    Slowenien Slowenien FrankreichFrankreich Frankreich 31:35
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Frankreich Frankreich 5 5 0 0 0165:1340 +31 10
    2. Spanien Spanien 5 4 0 1 0149:1240 +25 8
    3. Slowenien Slowenien 5 3 0 2 0158:1330 +25 6
    4. Polen Polen 5 2 0 3 0123:1270  −4 4
    5. Montenegro Montenegro 5 1 0 4 0126:1540 −28 2
    6. Iran Iran 5 0 0 5 0125:1740 −49 0
    18. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Iran Iran 21:38 Slowenien Slowenien Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 1.206
    Schiedsrichter: Bíró / Kiss Ungarn
    meiste Tore: Oraei 4 (9:20) meiste Tore: Makuc 6
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    18. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 35:24 Montenegro Montenegro Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 2.411
    Schiedsrichter: Kurtagic / Wetterwik SchwedenSchweden
    meiste Tore: Richardson 10 (16:13) meiste Tore: Božović 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    18. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 27:23 Polen Polen Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 7.030
    Schiedsrichter: Hansen / Madsen Danemark
    meiste Tore: A. Fernández, A. Dujshebaev, Figueras je 4 (16:15) meiste Tore: Sićko 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    20. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Slowenien Slowenien 26:31 SpanienSpanien Spanien Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 2.100
    Schiedsrichter: Kurtagic / Wetterwik SchwedenSchweden
    meiste Tore: Dolenec 7 (15:15) meiste Tore: Odriozola 6
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    20. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Iran Iran 29:41 FrankreichFrankreich Frankreich Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 4.150
    Schiedsrichter: A. Konjičanin / D. Konjičanin Bosnien und Herzegowina
    meiste Tore: Kabirianjoo, Yadegaridehkordi, Oraei je 4 (14:18) meiste Tore: Tournat, Briet je 6
     7×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     1×2 Minuten.png
    20. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Montenegro Montenegro 20:27 Polen Polen Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 9.087
    Schiedsrichter: Brunner / Salah Schweiz
    meiste Tore: M. Vujović 6 (8:11) meiste Tore: Jędraszczyk 6
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    22. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Montenegro Montenegro 23:31 Slowenien Slowenien Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 3.200
    Schiedsrichter: Gubica / Milošević Kroatien
    meiste Tore: Vujačić 5 (8:15) meiste Tore: Vlah 6
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    22. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Iran Iran 22:26 Polen Polen Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 11.221
    Schiedsrichter: Gatelis / Mažeika Litauen
    meiste Tore: Oraei, Sadeghi Askari je 6 (10:16) meiste Tore: Ariel Pietrasik 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    22. Januar 2023
    21:00 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 26:28 FrankreichFrankreich Frankreich Tauron Arena Kraków, Krakau
    Zuschauer: 7.000
    Schiedsrichter: Načevski / Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: D. Fernández 7 (13:13) meiste Tore: Remili, Mem, Mahé, Briet je 4
     5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png

    Gruppe II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    aus der Vorrunde übernommen:
    Schweden SchwedenSchweden Brasilien Brasilien 26:18
    Island Island Portugal Portugal 30:26
    Schweden SchwedenSchweden Kap Verde Kap Verde 34:27
    Island Island Ungarn Ungarn 28:30
    Brasilien Brasilien Kap Verde Kap Verde 30:28
    Portugal Portugal Ungarn Ungarn 27:20
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Schweden Schweden 5 5 0 0 0164:1330 +31 10
    2. Ungarn Ungarn 5 3 0 2 0148:1470  +1 6a
    3. Island Island 5 3 0 2 0169:1580 +11 6a
    4. Portugal Portugal 5 2 1 2 0146:1330 +13 5
    5. Brasilien Brasilien 5 1 1 3 0138:1510 −13 3
    6. Kap Verde Kap Verde 5 0 0 5 0138:1810 −43 0
    a Entscheidung über Platzierung der punktgleichen Mannschaften durch Sieg Ungarn gegen Island (bessere Punktzahl im direkten Vergleich)
    18. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Portugal Portugal 28:28 Brasilien Brasilien Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 2.301
    Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Areia 7 (12:11) meiste Tore: Dupoux 10
     1×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    18. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Kap Verde Kap Verde 30:40 Island Island Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 5.723
    Schiedsrichter: Belkhiri / Hamidi Algerien
    meiste Tore: Pina 11 (13:18) meiste Tore: Guðjónsson 6
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    18. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 37:28 Ungarn Ungarn Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 9.256
    Schiedsrichter: Schulze / Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Wanne 9 (18:14) meiste Tore: Rosta 7
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    20. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Kap Verde Kap Verde 23:35 Portugal Portugal Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 3.110
    Schiedsrichter: Merz / Kuttler Deutschland
    meiste Tore: Pina 6 (12:14) meiste Tore: Areia 9
     9×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    20. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Brasilien Brasilien 25:28 Ungarn Ungarn Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 7.317
    Schiedsrichter: Pavićević / Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: Monta da Silva 6 (14:14) meiste Tore: Lékai 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    20. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Island Island 30:35 SchwedenSchweden Schweden Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 11.801
    Schiedsrichter: Načevski / Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Elísson 8 (16:17) meiste Tore: Pellas 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    22. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Kap Verde Kap Verde 30:42 Ungarn Ungarn Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 3.899
    Schiedsrichter: Sekulić / Jovandić Serbien
    meiste Tore: Landim 8 (15:22) meiste Tore: Boka, Rosta, Bodo je 7
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     1×2 Minuten.png
    22. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Brasilien Brasilien 37:41 Island Island Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 9.871
    Schiedsrichter: K. Gasmi / R. Gasmi FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Dupoux 8 (22:18) meiste Tore: Elísson 9
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png
    22. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 32:30 Portugal Portugal Scandinavium, Göteborg
    Zuschauer: 11.670
    Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: D. Pettersson 8 (13:14) meiste Tore: Areia 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png

    Gruppe III[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    aus der Vorrunde übernommen:
    Deutschland Deutschland Katar Katar 31:27
    Argentinien Argentinien NiederlandeNiederlande Niederlande 19:29
    Deutschland Deutschland Serbien Serbien 34:33
    Norwegen Norwegen Argentinien Argentinien 32:21
    Katar Katar Serbien Serbien 24:34
    Niederlande NiederlandeNiederlande Norwegen Norwegen 26:27
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Norwegen Norwegen 5 5 0 0 0148:1180 +30 10
    2. Deutschland Deutschland 5 4 0 1 0163:1330 +30 8
    3. Serbien Serbien 5 3 0 2 0155:1410 +14 6
    4. Niederlande Niederlande 5 2 0 3 0143:1410  +2 4
    5. Argentinien Argentinien 5 1 0 4 0107:1500 −43 2
    6. Katar Katar 5 0 0 5 0120:1530 −33 0
    19. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Katar Katar 30:32 NiederlandeNiederlande Niederlande Spodek, Katowice
    Zuschauer: 1.900
    Schiedsrichter: Gatelis / Mažeika Litauen
    meiste Tore: Madadi 11 (19:15) meiste Tore: ten Velde, Smits je 8
     6×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png
    19. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Deutschland Deutschland 39:19 Argentinien Argentinien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 3.150
    Schiedsrichter: Horáček / Novotný Tschechien
    meiste Tore: Golla, Groetzki, Mertens je 5 (24:11) meiste Tore: Ramírez 5
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    19. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Norwegen Norwegen 31:28 Serbien Serbien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 3.500
    Schiedsrichter: Brunner / Salah Schweiz
    meiste Tore: Sagosen, Barthold je 5 (14:17) meiste Tore: Radivojević, Orbović, Đorđić je 5
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    21. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Serbien Serbien 28:22 Argentinien Argentinien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 2.550
    Schiedsrichter: Belkhiri / Hamidi Algerien
    meiste Tore: Radivojević 6 (12:10) meiste Tore: Lombardi 9
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    21. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Katar Katar 17:30 Norwegen Norwegen Spodek, Katowice
    Zuschauer: 5.100
    Schiedsrichter: Bíró / Kiss Ungarn
    meiste Tore: Abdalla 5 (9:14) meiste Tore: Bjørnsen, Johannessen je 6
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     1×2 Minuten.png
    21. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Niederlande NiederlandeNiederlande 26:33 Deutschland Deutschland Spodek, Katowice
    Zuschauer: 6.250
    Schiedsrichter: Madsen / Hansen Danemark
    meiste Tore: Smits 6 (12:15) meiste Tore: Knorr 9
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    23. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Katar Katar 22:26 Argentinien Argentinien Spodek, Katowice
    Zuschauer: 1.850
    Schiedsrichter: Santos / Fonseca Portugal
    meiste Tore: Madadi 8 (9:12) meiste Tore: Pizarro 9
     3×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    23. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Serbien Serbien 32:30 NiederlandeNiederlande Niederlande Spodek, Katowice
    Zuschauer: 3.100
    Schiedsrichter: Horáček / Novotný Tschechien
    meiste Tore: Milosavljević 9 (15:17) meiste Tore: Baijens 7
     4×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     9×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    23. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Deutschland Deutschland 26:28 Norwegen Norwegen Spodek, Katowice
    Zuschauer: 4.100
    Schiedsrichter: Milošević / Gubica Kroatien
    meiste Tore: Knorr 8 (16:18) meiste Tore: Johannessen 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png

    Gruppe IV[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    aus der Vorrunde übernommen:
    Ägypten Agypten Kroatien Kroatien 31:22
    Dänemark Danemark Belgien Belgien 43:28
    Kroatien Kroatien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 40:22
    Dänemark Danemark Bahrain Bahrain 36:21
    USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Agypten Ägypten 16:35
    Belgien Belgien Bahrain Bahrain 28:30
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Danemark Dänemark 5 4 1 0 0174:1300 +44 9
    2. Agypten Ägypten 5 4 0 1 0150:1180 +32 8
    3. Kroatien Kroatien 5 3 1 1 0171:1430 +28 7
    4. Bahrain Bahrain 5 2 0 3 0137:1600 −23 4
    5. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 1 0 4 0113:1620 −49 2
    6. Belgien Belgien 5 0 0 5 0132:1640 −32 0
    19. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 27:32 Bahrain Bahrain Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 1.891
    Schiedsrichter: K. Gasmi / R. Gasmi FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Hoddersen 6 (13:17) meiste Tore: al-Sayyad 11
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Blue card.svg Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    19. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Ägypten Agypten 33:28 Belgien Belgien Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 8.784
    Schiedsrichter: Lah / Sok Slowenien
    meiste Tore: Mahmoud 7 (22:15) meiste Tore: Danesi 9
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    19. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Dänemark Danemark 32:32 Kroatien Kroatien Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 10.420
    Schiedsrichter: García / Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Pytlick 9 (15:16) meiste Tore: Šipić 9
     5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 8×2 Minuten.png
    21. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Bahrain Bahrain 22:26 Agypten Ägypten Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 7.002
    Schiedsrichter: García / Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Merza 6 (9:13) meiste Tore: Y. El-Deraa 5
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png
    21. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Kroatien Kroatien 34:26 Belgien Belgien Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 11.008
    Schiedsrichter: Kleven / Jørum Norwegen
    meiste Tore: Jelinić 6 (21:13) meiste Tore: Kötters, Robyns, Qerimi je 4
     5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    21. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 24:33 Danemark Dänemark Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 12.482
    Schiedsrichter: Grillo / Lenci Argentinien
    meiste Tore: Hoddersen 5 (10:18) meiste Tore: Jørgensen 8
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    23. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 24:22 Belgien Belgien Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 4.745
    Schiedsrichter: Schulze / Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Chan Blanco, Fofana, Hüter, Hoddersen je 4 (14:12) meiste Tore: Kötters, Ooms je 4
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png
    23. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Kroatien Kroatien 43:32 Bahrain Bahrain Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 11.542
    Schiedsrichter: Kleven / Jørum Norwegen
    meiste Tore: Martinović, Glavaš je 11 (17:16) meiste Tore: Qambar 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    23. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Ägypten Agypten 25:30 Danemark Dänemark Malmö Arena, Malmö
    Zuschauer: 12.353
    Schiedsrichter: Lah / Sok Slowenien
    meiste Tore: Abdelhak 6 (12:17) meiste Tore: Gidsel, Pytlick je 8
     5×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png

    Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Ab der Finalrunde wurden die Spiele im K.-o.-System ausgetragen. Im Falle eines Unentschiedens nach regulärer Spielzeit wurde eine Verlängerung mit zweimal fünf Minuten durchgeführt. Gab es nach der ersten Verlängerung weiterhin ein Unentschieden, wurde eine zweite Verlängerung mit zweimal fünf Minuten gespielt. Wenn es nach Ende der zweiten Verlängerung weiterhin keinen Sieger gegeben hätte, wäre das Spiel durch Siebenmeterwerfen entschieden worden.

    Viertelfinale     Halbfinale     Finale
                             
    B1/I1 Frankreich Frankreich 35          
    E1/III2 Deutschland Deutschland 28          
        VF1 Frankreich Frankreich 31      
          VF2 Schweden Schweden 26      
    C1/II1 Schweden Schweden 26          
    G1/IV2 Agypten Ägypten 22           Endspiel
            HF1 Frankreich Frankreich 29
              HF2 Danemark Dänemark 34
    F1/III1 Norwegen Norwegen 34          
    A1/I2 Spanien Spanien 35*            
    * Sieg nach 2. Verlängerung     VF3 Spanien Spanien 23      
          VF4 Danemark Dänemark 26     Spiel um Platz 3
    H1/IV1 Danemark Dänemark 40       HF1 Schweden Schweden 36
    D3/II2 Ungarn Ungarn 23         HF2 Spanien Spanien 39
           
    Halbfinale Platz 5 bis 8     Spiele um Platz 5 und 7
                   
    VF1 Deutschland Deutschland 35*      
    VF2 Agypten Ägypten 34     Spiel um Platz 5
    * Sieg nach Verlängerung VF1 Deutschland Deutschland 28
        VF3 Norwegen Norwegen 24
    VF3 Norwegen Norwegen 33
    VF4 Ungarn Ungarn 25      
    Spiel um Platz 7
      VF2 Agypten Ägypten 36*
    VF4 Ungarn Ungarn 35
    * Sieg nach 2. Verlängerung

    Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    25. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Norwegen Norwegen 34:35 n. 2V. SpanienSpanien Spanien Ergo Arena, Danzig
    Zuschauer: 5.489
    Schiedsrichter: Lah / Sok Slowenien
    meiste Tore: Bjørnsen 9 (13:12), (34:35), (29:29) meiste Tore: A. Fernández 8
     6×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    25. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Dänemark Danemark 40:23 Ungarn Ungarn Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 11.338
    Schiedsrichter: Brunner / Salah Schweiz
    meiste Tore: Gidsel 9 (21:12) meiste Tore: Bodó, Lékai je 6
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    25. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 26:22 Agypten Ägypten Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 16.215
    Schiedsrichter: García / Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Ekberg 6 (14:9) meiste Tore: Kaddah, Mahmoud je 5
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg
    25. Januar 2023
    21:00 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 35:28 Deutschland Deutschland Ergo Arena, Danzig
    Zuschauer: 5.262
    Schiedsrichter: Madsen / Hansen Danemark
    meiste Tore: Remili, Fabregas je 5 (16:16) meiste Tore: Golla 6
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     1×2 Minuten.png

    Das Spiel Frankreich gegen Deutschland wurde von 20:30 auf 21:00 Uhr verschoben. Grund waren die Spielverlängerungen beim Vorspiel Norwegen gegen Spanien.

    Platzierungsspiele um Platz 5 bis 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    27. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Deutschland Deutschland 35:34 n. V. Agypten Ägypten Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 3.604
    Schiedsrichter: Načevski / Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Knorr 7 (17:14), (30:30) meiste Tore: Zein, Y. El-Deraa je 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht Spielstatistik
     1×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    27. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Norwegen Norwegen 33:25 Ungarn Ungarn Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 9.081
    Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Sagosen 7 (16:13) meiste Tore: Lékai 6
     2×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png 1×Red card.svg

    Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    27. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 23:26 Danemark Dänemark Ergo Arena, Danzig
    Zuschauer: 6.567
    Schiedsrichter: Schulze / Tönnies Deutschland
    meiste Tore: A. Dujshebaev 5 (10:15) meiste Tore: Pytlick 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    27. Januar 2023
    21:00 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 31:26 SchwedenSchweden Schweden Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 19.128
    Schiedsrichter: Horáček / Novotný Tschechien
    meiste Tore: Fabregas 6 (16:12) meiste Tore: Johansson 5
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
     4×2 Minuten.png 1×Red card.svg

    Spiel um Platz 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    29. Januar 2023
    15:30 Uhr
    Ägypten Agypten 36:35 n. 2V. Ungarn Ungarn Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 8.980
    Schiedsrichter: Kurtagic / Wetterwik SchwedenSchweden
    meiste Tore: Zein 12 (17:11), (28:28), (31:31) meiste Tore: Bodó, Lékai je 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png

    Spiel um Platz 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    29. Januar 2023
    13:00 Uhr
    Deutschland Deutschland 28:24 Norwegen Norwegen Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 6.260
    Schiedsrichter: Marín / García SpanienSpanien
    meiste Tore: Golla, Häfner, Witzke je 5 (16:13) meiste Tore: Gullerud 6
     4×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png

    Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    29. Januar 2023
    18:00 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 36:39 SpanienSpanien Spanien Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 22.650
    Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Wanne 9 (22:18) meiste Tore: Figueras 9
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    29. Januar 2023
    20:30 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 29:34 Danemark Dänemark Tele2 Arena, Stockholm
    Zuschauer: 23.050
    Schiedsrichter: Načevski / Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Remili 6 (15:16) meiste Tore: Lauge Schmidt 10
     3×2 Minuten.png Spielbericht Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png

    Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Bei der Weltmeisterschaft 2023 wurden die Plätze 1 bis 8 (in den Finalspielen) sowie 25 bis 32 (im President’s Cup) direkt ausgespielt. Die weiteren Plätze wurden anhand der Platzierungen nach der Hauptrunde (Teams auf den Plätzen 3 bis 6 der Hauptrundengruppen) durch Vergleich der jeweiligen Teams bestimmt – die Drittplatzierten der Hauptrundengruppen belegten die Plätze 9 bis 12, die Viertplatzierten die Plätze 13 bis 16, die Fünftplatzierten die Abschlussplätze 17 bis 20 und unter den Sechstplatzierten wurden die Plätze 21 bis 24 ermittelt. Bei Punktgleichheit wurde die bessere Tordifferenz zur Unterscheidung hinzugezogen.

    Dänemark ist Weltmeister 2023 und wäre damit direkt für die Weltmeisterschaft 2025 in Kroatien, Dänemark und Norwegen qualifiziert (Dänemark war als Gastgeber jedoch bereits automatisch qualifiziert). Ebenso nimmt der Weltmeister 2023 an den Olympischen Spielen 2024 in Paris teil. Die Mannschaften auf den Plätzen 2 bis 7 nehmen an den Olympischen Qualifikationsturnieren im März 2024 teil. Sollte sich eines dieser Teams auf anderem Weg direkt für die Olympischen Spiele qualifizieren, rücken die Länder auf den folgenden Plätzen nach.

    Platz Team
    01 Danemark Dänemark
    02 Frankreich Frankreich
    03 Spanien Spanien
    04 Schweden Schweden
    05 Deutschland Deutschland
    06 Norwegen Norwegen
    07 Agypten Ägypten
    08 Ungarn Ungarn
    09 Kroatien Kroatien
    10 Slowenien Slowenien
    11 Serbien Serbien
    12 Island Island
    13 Portugal Portugal
    14 Niederlande Niederlande
    15 Polen Polen
    16 Bahrain Bahrain
    17 Brasilien Brasilien
    18 Montenegro Montenegro
    19 Argentinien Argentinien
    20 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
    21 Belgien Belgien
    22 Katar Katar
    23 Kap Verde Kap Verde
    24 Iran Iran
    25 Tunesien Tunesien
    26 Chile Chile
    27 Nordmazedonien Nordmazedonien
    28 Korea Sud Südkorea
    29 Saudi-Arabien Saudi-Arabien
    30 Marokko Marokko
    31 Algerien Algerien
    32 Uruguay Uruguay
    Weltmeister 2023. Damit qualifiziert zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2025 und den Olympischen Sommerspielen 2024.
    Qualifiziert zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2025, da der Weltmeister 2023 schon als Gastgeber qualifiziert ist.
    Qualifiziert zur Teilnahme an den vorolympischen Turnieren (sechs Startplätze; Frankreich ist bereits als Gastgeber qualifiziert).

    Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Platz Spieler Team Tore Würfe Quote [%] 7-m-Tore 7-m-Würfe Spiele
    1. Mathias Gidsel Danemark Dänemark 60 80 75 9
    2. Erwin Feuchtmann Pérez Chile Chile 54 77 70 21 25 7
    3. Juri Knorr Deutschland Deutschland 53 85 62 23 25 9
    4. Simon Pytlick Danemark Dänemark 51 70 73 9
    5. Bjarki Már Elísson Island Island 45 59 76 11 11 6
    6. Richárd Bodó Ungarn Ungarn 44 74 59 9
    Alex Dujshebaev Spanien Spanien 65 68 9
    Kay Smits Niederlande Niederlande 66 67 13 17 6
    9. Mikkel Hansen Danemark Dänemark 41 60 68 18 25 9
    Ali Zein Agypten Ägypten 64 64 13 14 9
    Stand: 29. Januar 2023 (Quelle: IHF.info[20])

    Top-Torhüter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Platz Spieler Team Paraden Würfe Quote [%] Spiele
    1. Tobias Thulin Schweden Schweden 39 100 39 7
    2. Rémi Desbonnet Frankreich Frankreich 36 95 38 9
    3. Torbjørn Bergerud Norwegen Norwegen 81 220 37 9
    Mateusz Kornecki Polen Polen 30 82 3
    Andreas Wolff Deutschland Deutschland 112 305 9
    6. Andreas Palicka Schweden Schweden 72 202 36 7
    7. Abdelrahman Homayed Agypten Ägypten 31 89 35 7
    8. Niklas Landin Jacobsen Danemark Dänemark 88 256 34 9
    Urban Lesjak Slowenien Slowenien 50 146 6
    10. Miguel Espinha Ferreira Portugal Portugal 51 154 33 6
    Kevin Møller Danemark Dänemark 27 81 9
    Asil Namli Tunesien Tunesien 34 104 6
    Mate Šunjić Kroatien Kroatien 29 89 4
    Stand: 29. Januar 2023 (Quelle: IHF.info[21])

    Team-Fair-Play[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Platz Team Spiele Disqualifikation
    2 Minuten.png
    Yellow card.svg
    Punkte1
    Blue card.svg
    Red card.svg
    3. 2 Minuten.png = Red card.svg
    Punkte / Spiel gesamt
    1. Norwegen Norwegen 9 22 3 5,2 47
    2. Danemark Dänemark 9 25 5 6,1 55
    Agypten Ägypten 9 1 18 4 55
    4. Frankreich Frankreich 9 27 2 6,2 56
    5. Bahrain Bahrain 6 19 1 6,5 39
    6. Uruguay Uruguay 7 21 4 6,6 46
    7. Brasilien Brasilien 6 19 5 7,2 43
    8. Spanien Spanien 9 31 4 7,3 66
    9. Nordmazedonien Nordmazedonien 7 23 7 7,6 53
    10. Schweden Schweden 9 1 25 4 7,7 69
    11. Argentinien Argentinien 6 22 3 7,8 47
    12. Deutschland Deutschland 9 1 1 24 5 8,0 72
    13. Island Island 6 23 5 8,5 51
    14. Chile Chile 7 1 21 6 9,0 63
    15. Slowenien Slowenien 6 27 3 9,5 57
    16. Kap Verde Kap Verde 6 1 28 10,0 60
    17. Belgien Belgien 6 1 22 2 10,2 61
    Kroatien Kroatien 6 27 7 61
    19. Katar Katar 6 1 22 3 10,3 62
    20. Marokko Marokko 7 1 26 6 10,4 73
    21. Montenegro Montenegro 6 1 23 3 10,7 64
    22. Niederlande Niederlande 6 1 28 5 10,8 65
    23. Algerien Algerien 7 2 23 3 11,3 79
    24. Iran Iran 6 1 30 5 11,5 69
    25. Polen Polen 6 2 21 3 12,5 75
    26. Portugal Portugal 6 2 21 4 12,7 76
    27. Ungarn Ungarn 9 2 2 38 7 13,4 121
    28. Serbien Serbien 6 3 23 3 15,7 94
    Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 2 21 2 94
    30. Tunesien Tunesien 7 3 29 8 15,92 111
    31. Saudi-Arabien Saudi-Arabien 7 4 26 7 17,0 119
    32. Korea Sud Südkorea 7 1 2 29 7 17,1 120
    1 Der Rang wird per Durchschnitt „Punkte / Spiel“ ermittelt. Die Punktesumme setzt sich wie folgt zusammen:
    Jede Yellow card.svg: 1 Punkt, jede 2 Minuten.png: 2 Punkte, jede Red card.svg durch 3. 2 Minuten.png: 4 Punkte, jede direkte Red card.svg: 15 Punkte und jede Blue card.svg: 25 Punkte.
    2 Bei der Partie Nordmazedonien gegen Tunesien hat ein Spieler von Tunesien eine Red card.svg durch 3. 2 Minuten.png erhalten.
    Die Red card.svg wurde jedoch nicht im Spielbericht und in der Statistik vermerkt, sie wird auch in der Fair-Play-Tabelle nicht berücksichtigt.
    Zudem hat Tunesien beim Spiel um Platz 25 gegen Chile eine Red card.svg durch 3. 2 Minuten.png erhalten. Allerdings wurden hier eine direkte Red card.svg und 4 2 Minuten.png angerechnet.
    Stand: 29. Januar 2023 (Quelle: IHF.info[22])

    Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    All-Star-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Ángel Fernández Pérez SpanienSpanien   Ludovic Fabregas FrankreichFrankreich   Niclas Ekberg SchwedenSchweden
      Simon Pytlick Danemark   Alex Dujshebaev SpanienSpanien  
        Nedim Remili FrankreichFrankreich    
        Andreas Wolff Deutschland    

    Schiedsrichter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Schiedsrichter bei der Weltmeisterschaft 2023
    Land Namen Land Namen
    Algerien Algerien Youcef Belkhiri
    Sid Ali Hamidi
    Litauen Litauen Mindaugas Gatelis
    Vaidas Mažeika
    Argentinien Argentinien Julian Grillo
    Sebastián Lenci
    Nordmazedonien Nordmazedonien Gjorgji Načevski
    Slave Nikolov
    Argentinien Argentinien María Paolantoni
    Mariana García
    Montenegro Montenegro Ivan Pavićević
    Miloš Ražnatović
    Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina Amar Konjičanin
    Dino Konjičanin
    Norwegen Norwegen Håvard Kleven
    Lars Jørum
    Kroatien Kroatien Matija Gubica
    Boris Milošević
    Portugal Portugal Duarte Santos
    Ricardo Fonseca
    Tschechien Tschechien Václav Horáček
    Jiří Novotný
    Serbien Serbien Marko Sekulić
    Vladimir Jovandić
    Danemark Dänemark Mads Hansen
    Jesper Madsen
    Slowenien Slowenien Bojan Lah
    David Sok
    Agypten Ägypten Alaa Emam
    Hossam Hedaia
    Korea Sud Südkorea Koo Bon-ok
    Lee Se-ok
    Frankreich Frankreich Charlotte Bonaventura
    Julie Bonaventura
    Spanien Spanien Ignacio García Serradilla
    Andreu Marín
    Frankreich Frankreich Karim Gasmi
    Raouf Gasmi
    Schweden Schweden Mirza Kurtagic
    Mattias Wetterwik
    Deutschland Deutschland Robert Schulze
    Tobias Tönnies
    Schweiz Schweiz Arthur Brunner
    Morad Salah
    Deutschland Deutschland Maike Merz
    Tanja Kuttler
    Turkei Türkei Kürşad Erdoğan
    Ibrahim Özdeniz
    Ungarn Ungarn Ádám Bíró
    Olivér Kiss

    Übertragung und Berichterstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Deutschland

    Ende 2018 erhielt 7Sports, die Sportrechteagentur von ProSiebenSat.1 Media, die exklusiven Rechte für jegliche Übertragungsart an allen Spielen der Weltmeisterschaft 2023 von dem Rechtehalter Lagardère Sports.[23] Ausgenommen sind die Rechte für das frei empfangbare Fernsehen an Spielen mit deutscher Beteiligung, die zuvor an die Sportrechteagentur der ARD und des ZDF, SportA vergeben worden waren.[24] Im Zuge dessen erwarb die DOSB New Media für die Streaming-Plattform Sportdeutschland.TV und ihren Ableger Handball-Deutschland.TV Sublizenzen an die Übertragung aller Spiele im Web-TV- und Streamingbereich.[23] Außerdem sicherte sich Eurosport die Free-TV-Rechte von bis zu 15 Spielen ohne deutsche Beteiligung.

    Neben den Live-Übertragungsrechten umfassen ebenfalls die Vereinbarungen für ARD und ZDF die Fernseh- und Hörfunkberichterstattung bzw. für Eurosport die Onlineberichterstattung aller Spiele der Weltmeisterschaft sowie für Sportdeutschland.TV und Handball-Deutschland.TV das Video-on-Demand-Angebot zum Streamen aller Spiele in voller Länge nach der Live-Übertragung.[24][23]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Commons: 2023 World Men's Handball Championship – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
    • handball23.com, Website der Veranstalter zur Weltmeisterschaft 2023
    • ihf.com, Website der IHF zur Weltmeisterschaft 2023

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Bidding process for the 2021/2023 Men's and Women's World Championships (Memento vom 2. Juli 2015 im Internet Archive) (englisch)
    2. Sport1.de: WM-Gastgeber 2021 und 2023 benannt. In: sport1.de. 6. November 2015, abgerufen am 31. Januar 2022.
    3. Poland and Sweden organise the 28th IHF Men’s World Championship. In: ihf.info. IHF, 31. August 2021, abgerufen am 31. Januar 2022 (englisch).
    4. Offizielle Website der Handball-Weltmeisterschaft 2023. In: handball23.com. Abgerufen am 31. Januar 2022 (englisch, polnisch).
    5. handball23.com, „The official logotype“, 17. August 2021, abgerufen am 7. April 2022
    6. www.ihf.ino, „SYMBOLIC CHOICE FOR POLAND/SWEDEN 2023 MASCOT NAME“, 5. April 2022, abgerufen am 7. April 2022
    7. handball23.com, „Pax will be the mascot of WC 2023“, 5. April 2022, abgerufen am 7. April 2022
    8. handball23.com, „Alicja Szemplińska is announced as the Official Artist“, 4. Juli 2022, abgerufen am 3. Oktober 2022
    9. www.ihf.info, „IHF AND MOLTEN PRESENT X5000 POLAND/SWEDEN 2022 EDITION“, 3. Oktober 2022, abgerufen am 3. Oktober 2022
    10. a b handball23.com, „24 teams already qualified for WC 2023“, 17. April 2022, abgerufen am 18. April 2022
    11. www.ihf.info, IHF-Regularien, Seite 46, abgerufen am 30. Juni 2022 (PDF)
    12. www.ihf.info, „TEAMS’ FATES TO BE DECIDED AT POLAND/SWEDEN 2023 DRAW EVENT“, 29. Juni 2022, abgerufen am 30. Juni 2022
    13. www.dhb.de, „DEUTSCHLAND BEI WM-AUSLOSUNG IN TOPF 1“, 28. Juni 2022, abgerufen am 30. Juni 2022
    14. handball-world: Ergebnisse und Tabellen Afrikameisterschaft: Gold für Ägypten, Tunesien erstmals ohne Medaille. Abgerufen am 19. Juli 2022.
    15. handball-world: Auslosung Handball-WM: Deutschland kennt zwei der drei Gegner in der Vorrunde. Abgerufen am 2. Juli 2022.
    16. www.ihf.info, „Poland/Sweden 2023 COVID-19 Medical Precaution Plan Released“, 13. Dezember 2022, abgerufen am 15. Dezember 2022
    17. www.ihf.info, „POL-SWE 2023 Medical Precaution Plan 06.12.2022“ (PDF), abgerufen am 15. Dezember 2022
    18. www.ihf.info, „STATEMENT REGARDING THE MEDICAL PRECAUTION PLAN FOR THE 28TH IHF MEN'S WORLD CHAMPIONSHIP“, 5. Januar 2023, abgerufen am 5. Januar 2023
    19. 28th IHF Men’s World Handball Championship – Playing Schedule. (PDF) In: handball23.com. 31. August 2021, abgerufen am 31. Januar 2022 (englisch, polnisch).
    20. Individual Statistics: Goalscorers. (PDF) International Handball Federation (IHF), abgerufen am 29. Januar 2023 (englisch).
    21. Goalkeeper Statistics. In: 28th IHF Men's World Championship 2023 Poland & Sweden. International Handball Federation (IHF), abgerufen am 29. Januar 2023.
    22. Team Fair Play. (PDF) International Handball Federation (IHF), abgerufen am 29. Januar 2023 (englisch).
    23. a b c Handball-Weltmeisterschaften bis 2025 live auf Sportdeutschland.TV und Eurosport. In: presseportal.de. 13. Dezember 2018, abgerufen am 31. Januar 2022.
    24. a b Alexander Krei: ARD & ZDF erwerben Handball-Rechte, NFL-Rekorde bei Maxx. In: dwdl.de. 22. Oktober 2018, abgerufen am 31. Januar 2022.