Hank Davison Band

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hank Davison Band
Hank Davison bei den Hamburg Harley Days 2016
Hank Davison bei den Hamburg Harley Days 2016
Allgemeine Informationen
Herkunft München, Deutschland
Genre(s) Country Blues, Rock ’n’ Roll
Website www.hankdavison.de
Aktuelle Besetzung
Hank Davison

Hank Davison Band ist eine 1990 gegründete Country-Blues- und Blues-Rock-Band.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hank Davison, ein gebürtiger Münchner,[1], Frontmann und Namensgeber der Band, ist seit 1990 als Musiker aktiv. In dieser Zeit hat er mit seiner Band und als Solokünstler über 1000 Konzerte gespielt und stand im Laufe der Zeit auf den gleichen Bühnen wie beispielsweise ZZ Top, Lynyrd Skynyrd, Meat Loaf, Jethro Tull, Molly Hatchet, Uriah Heep, Whitesnake, Steppenwolf oder Mother’s Finest. Der großen Menge an Liveauftritten steht eine kleine Liste an Alben gegenüber: Hard Way von 2005 als einziges Studioalbum der Hank Davison Band[2] sowie die Live-Aufnahmen Real Live und The Early Tapes. Seit 2014 ist Hank Davison als Solo-Musiker unplugged unterwegs.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • 1995: Real Live
  • 2000: The Early Tapes
  • 2005: Hard Way (Firebird / Turicaphon)
  • 2014: "session 010201"

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hank Davison Band – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Max Bäurle,swp.de:Blues aus Münchner Kehle
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 21. August 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.koenigsbrunn.de