HannStar Display

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HannStar Display Corporation
Logo-HannStar.jpg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 18. Juni 1998[1]
Sitz China RepublikRepublik China Taipeh
Leitung Yu-Chi Chiao (Vorsitzender und CEO)
David Joe (Präsident)
Mitarbeiter 2200 (bis März 2009 in Taiwan)[1]
Umsatz 60,322 Mio Dollar (2008)[2]
Branche Display-Technologie
Produkte LCD Monitore, FernseherVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.hannstar.com

HannStar Display Corporation (chinesisch 瀚宇彩晶Pinyin Hànyǔ cǎijīng) ist ein in Taipeh in Taiwan ansässiges Technologie-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Monitor-Panels. Seit 2001 ist HannStar an der Börse notiert und unter den Markennamen HannStar (LCD-Monitore), HannSpree (LCD-Monitore, Tablet-Computer und Fernseher) sowie HannsG (Gaming-Monitore) am Markt beteiligt. Kunden von HannStar sind Sony, JVC, Panasonic, Sharp, Toshiba, Dell und HP.

HANNspree[Bearbeiten]

HANNspree-Logo
HANNSpad-Tablet-PC

HANNspree wurde im Juli 2002 gegründet, hat 300 Beschäftigte[3] (Stand: 31. März 2007) und den Firmensitz in Taipeh sowie Niederlassungen in Europa und den USA. HANNspree produziert TV-Geräte, Monitore sowie digitale Bilderrahmen.[4] HANNspree ist Sponsor der Superbike-Weltmeisterschaft sowie Titelsponsor des dortigen Ten-Kate-Honda-Teams.[5] Außerdem ist HANNspree einer der Hauptsponsoren der Amerikanischen Basketball-Liga NBA.[6]

Hanns.G[Bearbeiten]

HannsG-Logo
HannsG HX191DP (19 Zoll)

Hanns.G ist die LCD-Monitormarke von HANNspree, stellt Bildschirme von 18 bis 28 Zoll her und ist, wie HANNspree, Sponsor des Ten-Kate-Honda-Teams bei der Superbike-Weltmeisterschaft.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b http://www.hannstar.com/Common.aspx?mid=29&tmid=1&modid=1
  2. http://www.hannstar.com/Common.aspx?mid=-10&tmid=2&modid=3&year=2009
  3. http://www.hannspree.com/EU/DE/common.aspx?mid=1925
  4. http://www.hannsg.com/EU/DE/News.aspx?year=2008&newsID=141
  5. http://www.tenkateracing.com/en/about-hannspree.php
  6. http://www.nba.com/germany/news/broadband_2005.html

Weblinks[Bearbeiten]