Hanna Binke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hanna Binke (* 17. März 1999 als Hanna Höppner) ist eine deutsche Schauspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hanna Binke hatte im Alter von 9 Jahren Kontakt zu einer Agentur bekommen.[1] Sie trat als Kinderdarstellerin in mehreren Fernsehfilmen und Serienepisoden sowie in der Werbung auf. Nach einer kleineren Rolle im Film Kriegerin hatte Binke 2013 ihre erste Kino-Hauptrolle in Katja von Garniers Film Ostwind. Beim Filmfest München 2013 erhielt sie dafür den Kindermedienpreis Der weiße Elefant als beste Nachwuchsdarstellerin.[2] In der Folge spielte sie auch die Hauptrolle in den Fortsetzungen Ostwind 2, Ostwind – Aufbruch nach Ora, Ostwind – Aris Ankunft und Ostwind – Der große Orkan. 2017 spielte sie eine schwangere Schülerin im Film Frühling – Zu früh geträumt.[3]

Hanna Binke lebt in Berlin.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hanna Binke spielt zum dritten Mal in "Ostwind" - derzeit im Kino: "Erst einmal eine Auszeit nehmen". In: kreisbote.de. 5. August 2017, abgerufen am 19. Juli 2021.
  2. Kinder-Medien-Preis „Der weiße Elefant“. Filmfest München, abgerufen am 3. März 2019.
  3. Nicole Rieß: "Ostwind"-Star Hanna Binke kam durch Zufall zum Film. In: suedkurier.de. 17. Februar 2017, abgerufen am 19. Juli 2021.