Hanno Beck (Volkswirt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanno Beck (* 1966) ist ein deutscher Ökonom, Journalist und Autor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beck studierte von 1987 bis 1993 Volkswirtschaftslehre an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. 1998 promovierte er zum Dr. rer. pol., nachdem er von 1993 bis 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik der Universität Mainz gewesen war. Zwischen 1998 und 2006 war er Redakteur für Wirtschaft und Finanzmärkte bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Seit 2006 ist er Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Pforzheim. Beck war mehrfach Lehrbeauftragter an verschiedenen deutschen Fachhochschulen und an der polnischen Warsaw School of Economics.

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Behavioral Economics: eine Einführung, Springer Gabler, Wiesbaden 2014. ISBN 978-3-658-03366-8
  • Gemeinsam mit Juliane Schwoch: Das Rätsel vom Fluss : von leeren Kornkammern, gefährlichen Geschäften und der Wasserratte, die baden ging ; ein Wirtschaftsmärchenbuch nicht nur für Kinder, Frankfurter Allg. Buch, Frankfurt 2014. ISBN 978-3-95601-057-6
  • Die große Geldschmelze: wie Politik und Notenbanken unser Geld ruinieren, Hanser, München 2014. ISBN 978-3-446-44031-9
  • Recherchieren - strukturieren - präsentieren, C.H. Beck, München 2014. ISBN 978-3-406-66204-1
  • Gemeinsam mit Juliane Schwoch: Alles, was Recht ist. A short story about law., Frankfurter Allg. Buch. Frankfurt 2012. ISBN 978-3-89981-312-8
  • Geld denkt nicht: wie wir in Gelddingen einen klaren Kopf behalten, Hanser, München 2012. ISBN 978-3-446-43202-4
  • Gemeinsam mit Aloys Prinz: Staatsverschuldung : Ursachen, Folgen, Auswege. Bundeszentrale für Politische Bildung, Bonn 2012. ISBN 978-3-8389-0304-0
  • Volkswirtschaftslehre: Mikro- und Makroökonomie, Lehrbuch, Oldenbourg, München 2012. ISBN 978-3-486-71317-6
  • Gemeinsam mit Juliane Schwoch: Der grosse Plan : wie der gutmütige Waschbär eine Firma gründet, die schlaue Eule das Geld erfindet und beide beinahe vom bösen Wiesel überlistet werden, Frankfurter Allg. Buch, Frankfurt 2011. ISBN 978-3-89981-258-9
  • Medienökonomie: Print, Fernsehen und Multimedia, Berlin ; Heidelberg : Springer 2011. ISBN 978-3-642-18131-3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]