Hans-Georg Simmgen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans-Georg Simmgen (* 1933, eventuell auch 1939)[1] ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hans-Georg Simmgen absolvierte 1957 die Staatliche Schauspielschule Berlin und war von 1958 bis 1968 am Berliner Ensemble als Schauspieler engagiert. In diese Zeit begann er bereits Regie zu führen, was in den kommenden Jahren seine Hauptaufgabe wurde. So war er u. a. am Maxim-Gorki-Theater und Deutschen Theater in Berlin und am Staatstheater Dresden jeweils für mehrere Jahre beschäftigt. Hinzu kamen mehrere Gastinszenierungen an verschiedenen Theatern in der DDR sowie in Finnland. Außerdem war er ab 1978 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ als Dozent tätig, wo er auch die Ernennung zum Professor erhielt.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans-Georg Simmgen bei der Akademie der Künste, Berlin