Hans-Peter Portmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans-Peter Portmann (2019)

Hans-Peter Portmann (* 22. Februar 1963 in Bülach; heimatberechtigt in Zürich und Sempach) ist ein Schweizer Bankmanager und Politiker (FDP). Er ist seit 2014 Nationalrat und da Mitglied der aussenpolitischen Kommission sowie der bundesparlamentarischen Delegation zur EU/EFTA. Zuvor war Portmann von 1994 bis 2014 Zürcher Kantonsrat.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portmann hat einen International Executive MBA und ist als Bankdirektor bei der LGT Bank (Schweiz) AG tätig. Er ist Vizepräsident des Zürcher Bankenverbandes. Er war Präsident der Baugenossenschaft Kolping BGK und der Stiftung "Stunde des Herzens". Darüber hinaus ist Portmann Mitglied mehrerer Stiftungsräte.

Er ist Oberst aD. Portmann lebt mit seinem Partner in einer eingetragenen Partnerschaft[1] und wohnt in Rüschlikon.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Banker mit sozialer Ader. In: Neue Zürcher Zeitung vom 7. April 2014.