Hans Jochim Schmidt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Jochim Schmidt (* 26. April 1938 in Schwerin) ist ein deutscher Professor für allgemeine Grundschulpädagogik und Didaktik des Sachunterrichts sowie Hörbuchsprecher und Verleger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schmidt absolvierte 1957 sein Abitur in Osnabrück. Nach seinem Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule Bremen, das er mit der ersten Lehrerprüfung abschloss, war er ab 1960 überwiegend als Grundschullehrer in Bremen und Niedersachsen tätig. 1969 wurde er an die Universität Lüneburg abgeordnet. 1973 schloss er sein Pädagogikstudium an der Pädagogischen Hochschule Niedersachsen mit der Diplomprüfung ab. 1984 wurde er an der Universität Lüneburg mit der Arbeit zum Thema „Hausaufgaben in der Grundschule“ zum Dr. phil. promoviert. Ab 1991 wurde er an die Universität Rostock abgeordnet, um die Fächer Grundschulpädagogik und Lehramt an Grund- und Hauptschulen aufzubauen. 1994 wurde er zum Universitätsprofessor ernannt. Bis zu seiner Emeritierung 2002 war er als Gutachter für den Deutschen Bildungsrat tätig und arbeitete in verschiedenen Lehrplankommissionen mit.[1] 2004 gründete er einen Hörbuchverlag.

Vorleser Schmidt Hörbuchverlag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorleser Schmidt Hörbuchverlag hat seinen Sitz in Oldenburg (früher Schwerin und Papenburg). Hans Jochim Schmidt betreibt den Verlag als sein „Altersprojekt“.[2] Er hat sich auf klassische gemeinfreie deutschsprachige Texte spezialisiert.[3][4] Diese werden ausnahmslos ungekürzt von ihm selbst eingelesen, geschnitten und veröffentlicht. Die Hörbücher des Vorleser Schmidt Hörbuchverlags sind oftmals die einzigen Aufnahmen unbekannter oder fast vergessener Werke auch namhafter Autoren wie Johann Wolfgang von Goethe, Wilhelm Raabe, Adalbert Stifter, Jean Paul, Theodor Storm, Gottfried Keller, Heinrich von Kleist, Wilhelm Hauff.

Ein weiterer Schwerpunkt sind Hörbücher in plattdeutscher Sprache[5] (mecklenburgisch) von Autoren wie Fritz Reuter[6] oder der Brüder Grimm.

Verlagsprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Verlagsprogramm gliedert sich in die Bereiche:

  • Erzählungen, Romane, Berichte
  • Vers-Epen
  • Klassische Gedichte
  • Religiöse und philosophische Texte
  • Mythen, Sagen, Märchen, Schwänke
  • Plattdeutsche Texte
  • Varia

Werke Pädagogik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Grundschulzeugnisse in Niedersachsen. Bericht über eine Untersuchung. Neubauer, Lüneburg 1980.
  • Hausaufgaben in der Grundschule. Neubauer, Lüneburg 1984, ISBN 3-88456-020-4.
  • Kurt Czerwenka, Karin Nölle, Hans Jochim Schmidt [u. a.]: Schülerurteile über die Schule. Bericht über eine internationale Untersuchung. Lang, Frankfurt 1990.
  • Karin Ehrich, Frank Jordan, Hans Jochim Schmidt [u. a.]: Berufsbiographien von Lehrern und Lehrerinnen. Lang, Frankfurt 1994.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Catalogus Professorum Rostochiensium der Universität Rostock, abgerufen am 23. September 2015.
  2. Tatjana Schäfer: Ein Professor für gewisse Nischen. (Memento des Originals vom 30. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.news.de In: News.de, 11. April 2010, abgerufen am 14. August 2015.
  3. Werkliste Vorleser Schmidt Hörbuchverlag. (Memento des Originals vom 30. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/buch-info.org In: http://buch-info.org,/@1@2Vorlage:Toter Link/buch-info.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. abgerufen am 14. August 2015.
  4. Pressemeldung Kinderuni-Vorlesung an der Wismarer Hochschule In: http://www.hs-wismar.de,/@1@2Vorlage:Toter Link/www.hs-wismar.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. 3. Dezember 2008, abgerufen am 14. August 2015.
  5. Hans Jochim Schmidt in der Datenbank Die niederdeutsche Literatur
  6. Ankündigung des Fritz-Reuter-Literaturmuseums zum 200. Geburtstag Fritz Reuters: Der Humorist Fritz Reuter - Vortrag und Lesung mit Prof. Hans-Jochim Schmidt. (Memento des Originals vom 15. August 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fritz-reuter-literaturmuseum.de Fritz-Reuter-Literaturmuseum, 26. Mai 2010, abgerufen am 14. August 2015.